Du möchtest automatisch über alle neuen News bei uns informiert werden? Du möchtest vielleicht auch nur Neuigkeiten zu einem oder mehrere bestimmte Games? Dann haben wir da etwas wirklich Cooles für Dich: Unser Telegram Bot!

@GamerzOneBot und @CallOfDutyInfobaseBot bei Telegram!

Vorgeschichte

Wir haben im November 2015 als erste deutsche Game-Community einen WhatsApp-Newsletter gestartet, wo wir Euch sofort, wenn neue News bei uns erscheinen, eine Nachricht zukommen lassen. Dieser Service kam wirklich unfassbar gut an – so gut, dass wir ihn für neue Anmeldungen sperren mussten, da sich WhatsApp nur manuell verwalten lässt und der Aufwand verdammt hoch ist – und unser Smartphone an die Grenzen der Leistungsfähigkeit brachte. Insgesamt haben wir über 500.000 Nachrichten bisher verschickt! Das ist der Hammer, ehrlich.

Aber der Verwaltungsaufwand ist wirklich extrem. Der eine möchte seine Rufnummer geändert haben, der andere möchte Call of Duty de-abonnieren, dafür aber Battlefield haben und so weiter. Plus im Schnitt ein bis mehrere Dutzend Anmeldungen täglich, die man manuell abarbeiten muss.

WERBUNG

Trotzdem möchten wir Euch die Neuigkeiten weiter direkt auf Euer Smartphone pushen! Wir werden auch WhatsApp wieder reaktivieren. Wenn auch im stark eingeschränkten Umfang, da per WhatsApp keine Bots möglich sind. Ja, es gibt WhatsBroadcast – aber habt ihr 600 Euro im Monat dafür übrig? Also, wir nicht…Wir sind sicherlich offen für ein Sponsoring dahingehend, aber privat finanzieren ist nicht drin.

Was also tun?

telegram

Die Lösung: Telegram! Aber was ist Telegram?

Telegram ist wie WhatsApp ein Messenger. Der weit bessere Messenger btw, denn anders als WhatsApp gibt es für JEDE Plattform einen eigenen nativen Client, auf denen man sogar überall gleichzeitig (!) angemeldet sein kann. WhatsApp hingegen gibt’s nur stark eingeschränkt auf anderen Plattformen, beispielsweise als Browser-Version. Doch da kannst du grundsätzlich nur auf einem Rechner/Browser zusätzlich online sein und MUSST zwangsweise eine Verbindung zum Handy haben. Ist das Handy aus, ist WhatsApp nicht nutzbar. Telegram kennt dieses Problem nicht. Und Telegram ist schneller. Viel schneller.

Und das Beste: Telegram hat Bots. Vorausgesetzt man weiß wie, kann man sich eigene Bots einrichten, die man nach Belieben programmieren und mit fast allen erdenklichen Features ausstatten kann.

Und wir haben ab sofort zwei davon: @GamerzOneBot und @CallOfDutyInfobaseBot!

Natürlich sollen auch die Destiny Infobase, Battlefield Infobase und Overwatch-Infobase ihre eigenen Bots bekommen, das ist tatsächlich kein Problem und auch kaum zusätzlicher Aufwand. Sie werden kommen, allein aus dem Grunde, weil das dann rein Themenbezogene Bots sein werden, wo garantiert keine themenfremde News gepusht werden. Das ist beim GAMERZ.one Bot natürlich nicht ganz auszuschließen.

WERBUNG
Der Gamerz.One Bot
Sprich mit unserem Bot und sag ihm, was Du haben möchtest! Keine Panik, er beißt nicht 😉

News abonnieren – Wie geht das?

Du kannst die Bots ganz einfach wie einen normalen User in Telegram hinzufügen. Telegram zeigt Dir an, was der jeweilige Bot kann. Mit Klick auf den im Chatfenster gezeigten Button „/Start“ kannst Du dann anfangen mit unserem Bot zu sprechen, so als wär er ein echter Mensch!

Er wird Dir schon sagen, wenn er Dich nicht ganz verstanden hat und bietet Dir Hilfe an. Du kannst ihn auch freundlich „Hallo“ oder „Moin“ sagen oder einfach direkt nach „Hilfe“ fragen.

News abonnieren kannst Du z.B., in dem Du soetwas wie „Ich möchte gerne alle News abonnieren“ schreibst. Oder, falls du eine oder mehrere Kategorien abonnieren möchtest, kannst du z.B. „Ich möchte Call of Duty, Destiny und Overwatch abonnieren“ schreiben.

Wenn er mehrere passende Kategorien zu deiner Bitte findet, gibt er Dir eine entsprechende Auswahl als Button-Liste. Ein Klick auf einen der Buttons abonniert dann die jeweilige Kategorie.

Du kannst den Bot auch bitten Dir deine abonnierten Kategorien anzuzeigen. Schreibe einfach „Zeige mir doch mal meine Abos“. Oder einfach nur „meine Abos“. Auch hier bekommst Du – sofern Du etwas abonniert hast – eine Liste an Buttons gezeigt, die dann per Klick ein Abo beenden können.

Zukünftig wird auch das Pausieren und komplette Stoppen von Abonnements möglich sein – diese Funktionen sind aber noch nicht integriert, werden aber bald verfügbar sein.

Und so sieht es dann aus, wenn Du News von unseren Bots zugeschickt bekommst :) Vollautomatisiert nach Deinen Wünschen und wenige Minuten nach Veröffentlichung.
Und so sieht es dann aus, wenn Du News von unserem Telegram Bot zugeschickt bekommst 🙂 Vollautomatisiert nach Deinen Wünschen und wenige Minuten nach Veröffentlichung.

Neue Features

Die Bots werden natürlich stetig weiterentwickelt! Wir haben noch einiges an Funktionen geplant, doch das braucht natürlich etwas Zeit. Wir informieren Dich aber automatisch über unseren Telegram Bot über neue Funktionen und werden das natürlich auch via News entsprechend publizieren.

Warum gibt es diese Features nicht für WhatsApp?

Nun, da könnt ihr Euch gerne direkt an WhatsApp wenden. Theoretisch wäre es ohne Probleme machbar, wenn WhatsApp Bots anbieten bzw. den externen Zugriff auf die WhatsApp-API zulassen würde – doch aus „Sicherheitsgründen“ *hust* ist das nicht erlaubt. Unserer Meinung nach kompletter Blödsinn, WhatsApp verpasst da eine riesen Chance. Aber hey, wenn sich möglichst viele direkt bei denen melden, vielleicht ändern die dann ja mal was.

Solange gilt: WhatsApp gibt’s bei uns absolut ausschließlich rudimentär und extrem beschränkt.

Was ist mit Facebook Messenger?

Da sind wir dran 😉 Der FB-Messenger ist etwas schwieriger, da man hier fertige Features zur Prüfung einreichen muss, inklusive Demo-Video. Ist etwas aufwändiger, deswegen erstmal der Telegram-Bot.

Fehler gefunden?

Wunderbar! Denn Fehlerfrei gibt es nicht. Es wäre schön, wenn Du uns dann Deinen gefunden Fehler mitteilst – z.B. in unserem Forum. Dann können wir prüfen, was da falsch läuft und den Fehler beheben.

Fragen zum Telegram Bot

Für Fragen steht unsere FAQ-Seite (wird noch erstellt) zur Verfügung, dort könnt ihr alle Fragen stellen, die ihr habt. Alternativ könnt ihr auch gerne @shadesofmett auf Twitter und Telegram anschreiben.

Und nun: Viel Spaß! Feedback ist natürlich sehr gern gesehen 😉