Watch_Dogs 2 - PC-Version – Systemvoraussetzungen und Releaseverschiebung

Watch_Dogs 2

PC-Spieler müssen sich ein paar Tage länger gedulden, bis sie Watch_Dogs 2 spielen dürfen. Ubisoft kündigt eine Verschiebung auf den 26. November 2016 an.

Gestern hat Ubisoft hat bekannt gegeben, dass Watch_Dogs 2 für den PC nicht wie geplant am 15. November zusammen mit den Versionen für PS4 und Xbox One erscheinen wird. PC-Spieler müssen sich leider noch bis zum 29. November 2016 gedulden.

In dieser Zeit kann dann vielleicht noch einmal die Hardware überprüft werden, ob alles gut vorbereitet ist.

wd2_01

Minimale Systemanforderungen

  • OS: 64-bit Windows 7 SP1, Windows 8.1, Windows 10
  • Prozessor: Intel Core i5 2400S mit 2.5 GHz oder AMD FX 6120 mit 3.5 GHz
  • RAM: 6GB
  • Grafik: NVIDIA GeForce GTX 660 (2GB) oder AMD Radeon HD 7870 (2GB) oder besser
  • HDD: 50 GB

Empfohlene Systemvoraussetzungen

  • OS: 64-bit Windows 7 SP1, Windows 8.1, Windows 10
  • Prozessor: Intel Core i5 3470 mit 3.2GHz oder AMD FX 8120 mit 3.9 GHz
  • RAM: 8GB
  • Grafik: NVIDIA GeForce GTX 780 (3GB), NVIDIA GeForce GTX 970 (4GB), NVIDIA GeForce GTX 1060 (3GB), AMD Radeon R9 290 (4GB) oder besser
  • HDD: 50 GB

Weitere interessante Features für PC-Spieler

Speziell für den PC gibt es aber noch ein paar Goodies, für die sich das Warten lohnt.

  • Keine Begrenzung der FPS
  • Es wird 4K-Auflösung unterstützt
  • Verbesserte Grafikfeatures wie Raumreflexionen, Scheinwerferschatten, MSAA
  • Erweiterter Support für Maus und Tastatur
  • Unterstützung mehrerer Monitore mit mehreren Grafikkarten
  • SLI/Crossfire-Support

Watch_Dogs 2 erscheint am 15. November 2016 für PS4 und Xbox One und am 26. November 2016 für PC.

 

0 Kommentare zu “Watch_Dogs 2 - PC-Version – Systemvoraussetzungen und Releaseverschiebung”

Bisher hat noch niemand einen Kommentar hinterlassen. Schande! Schreib DU doch den ersten! LOS!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.