WERBUNG

Stormdivers - Die stürmische Schlacht kann bald beginnen

Housemarque stellt mit Stormdivers ein brandneues und actiongeladenes Battle Royale Game vor. Unserer Meinung nach sieht es vielversprechend aus.

Seit drei Jahren bastelt das finnische Studio Hausmarquee, das durch Resogun bekannt wurde, bereits an Stormdivers. Auf der gamescom hatte ich Gelegenheit, mit den Entwicklern zu sprechen und zu erfahren, was es denn nun mit diesem Spiel auf sich hat, das lange hinter verschlossenen Türen entwickelt wurde.

Explosive Action im Inseparadies

In einem coolen Sci-Fi-Setting werden wir mit Hilfe von steuerbaren Drop Pods mitten in einem Nanosturm auf einer wunderschönen und üppig bewachsenen Insel abgesetzt. Doch die scheinbare Idylle trügt. Überall lauern Gefahren, sei es durch die Gegebenheiten der Insel oder durch andere Spieler. Etwas 60 davon sollen sich nämlich im endgültigen Spiel gegenüberstehen, weiß Sami Hakala von Hausmarquee zu berichten. Die endgültige Zahl steht allerdings noch nicht fest.

Stormdivers

WERBUNG

Hausmarque möchte mit Stormdivers auf den Battle Royale Hype aufspringen. Allerdings war das Spiel nicht von Anfang an als Battle Royale konzipiert. Die etwas 15 Entwickler, die an Stormdivers arbeiteten, konnten nämlich ihre eigenen Ideen an ein sogenanntes Pitch Board heften. Und hier reifte dann auch die Überlegung, sich dieses Genres anzunehmen. Neben Battle Royale denkt man aber auch über Erweiterungen nach, die noch andere Spielmodi bieten sollen, aber hier gibt es noch nichts Konkretes zu berichten.

Wie in fast jedem Battle Royale lockt uns auch Stormdivers mit Gegenständen, die aufgespürt und geborgen werden wollen. So kann jeder Spieler während des Kampf seinen Anzug mit gefundenen Verstärkungen erweitern, die besondere Fähigkeiten freischalten. Damit werden wir z.B. für eine Weile unsichtbar oder verfolgen Fußspuren von Kontrahenten. Manche der gefundenen Items sollen wir sogar in die nächste Runde mitnehmen können.

Stormdivers

Aber nicht nur andere Spieler trachten uns nach dem Leben. Der Nanosturm, in dessen Auge wir uns befinden, zieht sich enger und enger zusammen. Da heißt es dann, die Gegner und die Naturgewalten genauestens zu beobachten. Stormdivers verspricht somit jede Menge Action und rasante Kämpfe.

Eine Beta von Stormdivers soll noch 2018 spielbar sein. Der endgültige Release ist für 2019 geplant. Einzelheiten gibt es allerdings noch nicht, so ist z.B. auch noch nicht entschieden, ob es sich um einen F2P-Titel handeln wird.

Die Features in aller Kürze

Drei einzigartige Klassen mit besonderen Fähigkeiten

Wir können zwischen einem schweren Juggernaut, einer Angriffsklasse Marauder und dem verstohlener Schnitzeljäger wählen. Jede Klasse hat zwei klassenbasierte Fähigkeiten, die sowohl für eine besondere Bewegungsart, als auch für Unterstützung sorgen.

WERBUNG

Schnelles Tempo

Die klassenbasierten Fähigkeiten beinhalten einzigartige Bewegungsfähigkeiten für jede Klasse, die das Gameplay schnell und leicht chaotisch machen sollen. Jede Klasse besitzt auch einen Nano-Gleitschirm, der es uns erlaubt, vertikale Hindernisse zu überwinden.

Stormdivers

Stürmischer Wandel

Der Nanosturm ist unberechenbar und gefährlich. Das Auge des Sturms schrumpft mit wechselnder Geschwindigkeit aus vielen Richtungen gleichzeitig und schafft jedes Mal ein wirklich einzigartiges Schlachtfeld. Selbst der Sturm kann genutzt werden, um einen taktischen Vorteil zu erlangen, wenn wir mutig genug sind, seinen Auswirkungen zu widerstehen.

Events

Dynamische Ingame-Events, z.B. ein Tornado, der die Umweltbedingungen verändert, schaffen zusätzliche Herausforderungen. Nur wer hier einen kühlen Kopf bewahrt und die die taktischen Auswirkungen jedes Ereignisses erkennt, kann sich damit im Verlauf der Schlacht einen Vorteil verschaffen.

Metagame

Einige Mini-Missionen erwarten uns innerhalb eines Sturmzyklus. Um Sammelobjekte nämlich behalten zu dürfen, müssen wir bestimmte Bedingungen erfüllen, bevor die Runde endet. Ansonsten verlieren wir unsere Beute wieder.

Charakterverbesserungen

Im Gegensatz zu anderen Spielen im Battle Royale-Genre können wir unseren Charakter mit verschiedenen Verbesserungen ausstatten, um unsere Statistiken zu verbessern. Sammelgegenstände helfen uns dabei, unsere Rüstung, Gesundheit oder Sprunghöhe zu verbessern, Fußabdrücke der Gegner zu sehen, unsere Geschwindigkeit zu erhöhen und vieles mehr.

Erste Eindrücke leider nur im Trailer

Leider bestand nicht die Möglichkeit, sich das Spiel auf der gamescom einmal anzusehen, bzw. zu spielen. Schade eigentlich, denn die angekündigte wunderbare Inselwelt und die actiongeladenen Kämpfe hätten mich dann noch interessiert. Da bleibt uns dann nur der Blick in den Ankündigungstrailer und der sieht schon sehr vielversprechend aus.

0 Kommentare zu “Stormdivers - Die stürmische Schlacht kann bald beginnen”

Bisher hat noch niemand einen Kommentar hinterlassen. Schande! Schreib DU doch den ersten! LOS!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.