WERBUNG

Nintendo Switch – meine Top 3 Spiele

Weihnachten steht vor der Türe, die Angebote in lokalen Geschäften und Online-Stores überschlagen sich und manch einer steht vor der Qual der Wahl,...

Weihnachten steht vor der Türe, die Angebote in lokalen Geschäften und Online-Stores überschlagen sich und manch einer steht vor der Qual der Wahl, sich selbst noch ein nettes Geschenk zu machen. Natürlich schenkt man sich selbst als Gamer ein Spiel, die entscheidende Frage ist natürlich -welches? Ich gebe euch in diesem Artikel drei Kaufempfehlungen an die Hand und erläutere euch, warum diese drei Spiele auf jeden Fall in Weihnachtsmanns Säcklein gehören. Ho Ho Ho!

Bevor wir jedoch anfangen, sei euch noch folgendes mit auf den Weg gegeben. Ich bin kein typischer und klassischer Mario-Zocker. Titel wie Mario Cart, Luigis Mansion 3 oder auch Mario Party haben für mich zwar durchaus ihre Daseinsberechtigung, ich aber bin ein RPG-Fan. Ich mag Spieltiefe, Story, Athmosphäre und vor allem eine Menge Spielzeit fürs Geld. Unter diesen Gesichtspunkten ist dieser Artikel geschrieben.

Platz 3 – Dragons Dogma: Dark Arisen

Über dieses Spiel liest man erschreckend wenig, wenngleich ich es euch hier im Blog natürlich schon einmal vorgestellt habe. Wer sich dieses Spiel für aktuell rund 40€ auf seine Konsole lädt, der bekommt ein sehr großes Open-World Game mit innovativem Echtzeit-Kampfsystem, abwechslungsreichen Quests und einer spannenden Main-Story geliefert.

WERBUNG

Besonders Spaß hat mir bei diesem Spiel die Möglichkeit gemacht, im Kampf einen Drachen bei den Hörnern zu packen und ihn vom Kopf aus niederzumetzeln. Vergleichbares habe ich bei noch keinem Spiel gesehen. Wenngleich die Dialoge etwas Hölzern und die generelle Spielsteuerung auf der Switch etwas Hölzern daher kommt, hat mich außer den Spielen auf Platz eins und zwei dieser Liste kaum ein anderes Game so gefesselt wie Dragons Dogma. Danke Capcom!

Notiz am Rande: im Nintendo eShop gibt es das Spiel immer wieder für weit unter 30 €uro, aber zu den Preisen gebe ich euch am Ende dieses Artikels noch einen Tipp.

Platz 2 – Xenoblade Chronicles 2

Xenoblade Chronicles 2, kurz XB2, ist ein klassisches jRPG und weiss als solches den Spieler mit fantasievoller und farbenreicher Grafik, niedlichen Charakteren und reißerischer Musik in seine Welt zu ziehen.

Rein optisch steht XB2 zwar weit hinter Titeln wie Zelda: Breath of the Wild oder Witcher 3: Wildhunt zurück, dafür kommt dieses Spiel aber mit gerade mal 800MB auf eure Konsole. Was definitiv für XB2 spricht ist das überragend genial konstruierte Kampfsystem. Dieses muss man zwar erstmal verstehen, aber das Spiel nimmt euch dabei an die Hand und gibt euch alle wichtigen Informationen dazu.

Die Spielwelt ist natürlich offen, bietet die meiste Spielzeit fürs Geld über alle Switch-Spiele hinweg gesehen und bindet den Spieler relativ stark an die Story. Liebevoll designte Charaktere und richtig großartiger Humor erwarten euch ebenso, wie vielseitige Möglichkeiten Geld zu verdienen und Spaß zu haben. So ist es in Xenoblade Chronicles 2 sogar möglich, Ladengeschäfte zu erwerben, Gerichte zu kochen und die Spielwelt, welche sich auf den rücken diverser “Titanen” befindet als Abenteurer frei zu erkunden.

WERBUNG

Neben dem recht komplizierten Kampfsystem, gibt es zwei weitere Dinge, die mir nicht so gefallen haben. Diese sollten euch jedoch nicht vom Kauf dieses großartigen Spiels abhalten. Zum einen nervt die Musik nach wenigen Spielminuten, da sie nicht besonders abwechslungsreich und selten richtig auf die Spielsituationen angepasst worden ist. Zum anderen sind einige Quests darauf ausgelegt, dass die gesuchten Questitems droppen und sich somit manche Aufgabe doch recht unnötig in die Länge zieht. Kann man diese Mankos verschmerzen, so stehen einem gewaltige Echtzeit-Schlachten, eine tolle, witzige Sprachausgabe (wohlgemerkt in englischer Sprache) und spannender Mix aus Fantasy, Steampunk und traditionellen jRPG-Elementen bevor. Aktuell bekommt man die Cartridge für etwa 45 €uro, im Nintendo eShop werden 59,95 €uro fällig. Wer tatsächlich zu schnell durch die grob geschätzten 200 Spielstunden durch kommt, der kann sich den zusätzlich ebenfalls erhältlichen Season-Pass für rund 20 €uro mitnehmen und weiterdaddeln.

Platz 1 – Zelda: Breath of the Wild

Vorweg genommen, gäbe es dieses Spiel nicht, ich hätte die Switch Lite wohl nach nur zwei Wochen Spielzeit wieder hergegeben. Doch bisher hat mich in meinem ganzen Gamerleben erst ein Spiel so begeistert, mitgerissen, gefesselt und fasziniert wie Zelda: Breath of the Wild. Das war damals Fallout 3.

Zelda: BotW ist so komplett anders als alles, was man bisher aus Hyrule kennt und macht dabei einfach nur alles richtig um ein moderner, anspruchsvoller, spaßbringender RPG-Titel im Zelda Universum zu sein.

Breath of the Wild erwartet den geneigten Spieler mit einer riesigen Open-World, in der in nahezu jeder Ecke etwas zu erkunden und zu erleben ist. Man bekommt es in Echtzeit mit vielen verschiedenen Gegnern in vielen verschiedenen Schwierigkeitsstufen zu tun und muss dabei immer ein Auge auf seine Waffentasche, Nahrungsvorräte und Missionen haben um dieses Spiel zu Meistern. Damit einem dabei nicht zu langweilig wird, gibt es diverse Spezialmissionen, die den Spieler zum Beispiel komplett Waffenlos auf eine von Monstern bevölkerte Insel bringt. Gamer-Herz, was willst du mehr?

Die klassischen Dungeons aus Titel wie “Links Awakening” hat man in BotW als Mini-Dungeons in über 120 Schreinen einfließen lassen und wer da noch nicht genug seiner Sammelleidenschaft fröhnen konnte, der kann sich auf die Suche nach 900 Krog-Samen, diversen Reittieren, unfassbar vielen Outfits und Rüstungen oder verschiedenen Mini-Games begeben und dabei vom Paragleiter über ein Motorrad von Ort zu Ort begeben. Ich bin jedes Mal wieder verwundert, wie viel Liebe zum Detail in nahezu jeder Örtlichkeit im Spiel steckt und selbst mit gespielten 150 Stunden bin ich in Zelda: Breath of the Wild noch nicht annähernd am Ende. Dieses Spiel ist ein muss und jedem der noch mit dem Kauf hadert kann ich versprechen, dass er selbigen nicht bereut. Kauft man die Cartridge, so ist man mit rund 55 €uronen dabei. Das kann man in etwa auf 30 Cent pro Spielstunde runterbrechen. Kein schlechter Deal. Doch dazu mehr im nächsten Abschnitt.

Gib mir alles!

Was ich euch nun verrate ist natürlich kein Geheimnis, aber ich kenne meine Leserschaft ja durchaus gut. Ihr habt nach diesem Artikel natürlich bock auf alle drei Spiele, nicht wahr? Dann empfehle ich euch dringend, Zelda: Breath of the Wild und Xenoblade Chronicles 2 gebraucht zu erstehen oder gar gegen ein ungeliebtes Spiel einzutauschen. Dafür gibt es neben den gängigen Plattformen wie etwa eBay auch diverse, richtig gute Facebook-Gruppen. Bei Dragons Dogma: Dark Arisen müsst ihr auf ein Angebot im eShop warten,da die Cartridge eine, in Europa nur als Import erhältliche Retail-Edition ist. Gott sei Dank gibt es sehr oft Rabatt auf dieses Spiel.

Aber was ist mit…..

Ja, mir ist durchaus bewusst, dass euch auf dieser Liste Spiele wie Pokemon Schwert/Schild oder The Witcher3: Wild Hunt fehlen, aber wie eingangs schon geschrieben ist das eine sehr persönliche Liste und ich habe mir für jedes Spiel, welches ich getestet habe, eine Pro- und Kontra-Liste angelegt. So ist zum Beispiel bei Geralt und seiner Welt das Kampfsystem für mich so unpassend, dass ich dieses Spiel aus Mangel an Spaß nach wenigen Stunden von der Speicherkarte gepfeffert habe. Geschmäcker sind verschieden und das ist auch gut so. Frohe Weihnachten 🙂

0 Kommentare zu “Nintendo Switch – meine Top 3 Spiele”

Bisher hat noch niemand einen Kommentar hinterlassen. Schande! Schreib DU doch den ersten! LOS!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.