WERBUNG

Wisst ihr noch damals … Conquest of the New World

In dieser kleinen Serie möchte ich euch immer mal wieder meine absoluten Sucht-Spieletitel aus längst vergangenen Tagen vorstellen. Keine High-End Grafik, keine HD Explosionen, aber jede Menge Spielspass!

Eines der Spiele, welches mich nach Civilization 1 am meisten beschäftigt hat, war Conquest of the New World.  Das Spiel erschien 1996 und landete als Demo der Deluxe Edition einer „PC-Joker“ Ausgabe etwa Ende 1997 auf meinem Rechner. Die Deluxe Edition war nämlich nicht nur unter DOS sondern auch unter Windows 95 lauffähig,das Betriebssystem meiner Wahl in diesen Tagen. Ich habe dieses Spiel für mich wieder entdeckt und möchte es euch ein wenig näher bringen.

Cortez und seine Nachfahren

Das Spielprinzip ist schnell erklärt. Ihr seid einer der Entdecker und Eroberer der neuen Welt und müsst eine erfolgreiche Kolonie gründen. Dazu solltet ihr die Welt entdecken, kartographieren und euch Konkurrenten anderer Nationen und natürlich die Eingeborenen vom Leib schaffen. Ähnlich wie bei Civilization ist eine mehrseitige Strategie, die sowohl Entwicklung, Entdeckung, Handel und Krieg unter einen Hut bringt erfolgreich. Die neue Welt bietet reichlich Ressourcen, welche ihr mit der alten Heimat handeln könnt. Es gibt zahlreiche Einheiten, vom Schiff über den Entdecker bis hin zu Siedlern und Militär. Im rundenbasierten Einzelspieler-Modus müsst ihr euch also die neue Welt untertan machen und in letzter Konsequenz die Unabhängigkeit zu eurem Herkunftsland proklamieren. Da bleibt natürlich kein Auge trocken.

WERBUNG

Das besondere am Spiel war zum Einen, dass es in einer Art 3D gestaltet wurde und zum Anderen, dass Schlachten auf einem schachbrettartigem Feld mit 3×4 Quadraten geführt wurden. Dabei hatte man je nach General diverse Boni oder Mali. Auch das Level der kämpfenden Einheiten konnte man mit speziellen Gebäuden erhöhen und sich so Vorteile im Kampf verschaffen. Das Ganze wurde mit einer richtig gut gemachten Musik garniert, welche aber schnell nervig werden konnte, da sie zumindest in der Standard-Version nie variierte.

How to play

Die gute Nachricht ist, dass es das Spiel noch gibt und die noch bessere Nachricht ist, dass man sich nicht selbst mit der DosBox oder ähnlichem Quälen muss. Bei GOG bekommt ihr den Titel für Schmale 8,89 €uro aber das Game ist auch immer wieder im Sale für um die 5 €uronen zu schnappen.

Wer keine DRM-freien Standalone-Games mag ( 😉 ), der kann alternativ auch bei Steam zuschlagen. Dort kostet es unrunde 9.99 €uro.

Außerdem ist dieses Spiel bei Fans immer noch sehr beliebt, da es einen Multiplayer anbietet, welchen man via Hamachi auch über das Internet miteinander Spielen kann. Mit einem kleinen Trick lässt sich das Spiel auch auf Deutsch spielen und es bringt wirklich viele viele Stunden Spielspaß!

WERBUNG

Probiert es aus!

0 Kommentare zu “Wisst ihr noch damals … Conquest of the New World”

Bisher hat noch niemand einen Kommentar hinterlassen. Schande! Schreib DU doch den ersten! LOS!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.