CS:GO Wetten: Tipps und Tricks

Sportwetten kennt jeder. Doch auch im E-Sport können Wetten abgeschlossen werden - wir zeigen Euch, was hierbei zu beachten ist.

Der Hype um CS:GO ist ungebrochen. Kaum ein anderes Computerspiel hat sich so lange und dabei gleichzeitig so unglaublich erfolgreich gehalten – schließlich feierte der E-Shooter bereits sein 20-jähriges Bestehen. Seit Ende 2018 kann man sich auch per Free-to-play-Modell am Kampf der Terroristen gegen die Antiterroreinheit beteiligen, was die Spielerzahlen rund um den Globus gleich nochmals enorm erhöhte.

Inzwischen sind wir bei Teil 4 der Reihe angelangt und es verspricht noch immer nicht langweilig zu werden. Dafür sorgen nicht nur ständige Neuerungen, sondern auch die riesige Community, die das Taktik-Game weltweit mit Begeisterung zockt, online Waffenskins und andere Gadgets handelt oder diese im Skin Casino als Glücksspieleinsatz riskiert.

Und auch Streaming-Dienste sind in dem Zusammenhang immer populärer geworden, um Experten beim Live-Spiel beobachten zu können. Es hat sich ein richtiger Markt um das eigentliche Game herum entwickelt, der absolut floriert.

Doch nicht nur das – auch in Sachen eSport ist in den letzten Jahren viel passiert. Was als Kräftemessen von Hardcore-Zockern begann und im Netz mit der Fangemeinde geteilt wurde, hat sich bis dato zu hochkarätigen Wettkämpfen auf internationalem Niveau entwickelt, deren Preisgelder sich sehen lassen können.

Als eines der bekanntesten Spiele ist CS:GO hier selbstverständlich ebenfalls vertreten, Wettkampf-Termine finden das komplette Jahr über statt. In Sachen Spannung kann man bei diesen Begegnungen zwischen den führenden Profispielern aber noch eine Schippe drauflegen, und zwar mit lukrativen Echtgeld-Wetten auf deren Ausgang.

Eine Übersicht an Wettanbietern findest du auf esportwetten.de. Doch welche Wettoptionen gibt es dabei, wie gut sind die Erfolgsaussichten wirklich und kann ich Fehler möglichst vermeiden?

Wie beliebt sind CS:GO Turniere?

Aktuell stehen diese tatsächlich noch hinter ihren großen Konkurrenten League of Legends und Starcraft zurück, doch hier ist natürlich noch Luft nach oben. Eine riesige Spielermasse rückt nach, auch unter Jugendlichen finden sich immer mehr ausgefuchste Experten. Wetten auf diese Begegnungen werden sich noch sukzessive weiter etablieren müssen. Zu groß sind wohl noch die Zweifel an der Seriosität und Legalität des Ganzen.

Was Viele vielleicht gar nicht wissen ist, dass Turniere tatsächlich auch schon auf niedrigen Levels starten und einem so die Chance geben, seine Fähigkeiten auszubauen und wertvolle Kontakte mit anderen Spielen zu knüpfen.

Wie laufen CS:GO Wetten überhaupt ab?

Auch wenn eSports nach wie vor nicht als offizielle Sportarten anerkannt werden, mischen sie die Geschäfte der Buchmacher aufgrund der großen Reichweite inzwischen doch ganz gehörig auf. In jeder Liga kann mit unterschiedlichen Wettoptionen auf die einzelnen Matches oder auch den kompletten Turnierausgang gesetzt werden. Abhängig von der Wahrscheinlichkeit des Ergebnisses gestalten sich die Quoten, mit denen der gemachte Einsatz multipliziert wird. Du kannst dabei auch parallel auf mehrere Wettarten setzen.

Ob du nun primär auf dein Favoriten-Team setzt oder dir eine bestimmte Liga vorknöpfst, ist natürlich Geschmacksache. Geh das Ganze einfach Schritt für Schritt mit zunächst kleineren Beträgen an, um ein Gefühl zu entwickeln und dich nicht direkt zu Beginn von schmerzhaften Verlusten frustrieren zu lassen. Der Spaß und die Faszination am Gaming sollten bei der ganzen Sache definitiv nicht zu kurz kommen. 

Für welche Turniere kann ich Wetten abgeben?

Am besten setzt du dich mit den Gesamtspielplan für das laufende Jahr auseinander. So hast du einen optimalen Überblick darüber, an welchen Terminen die großen Events stattfinden, wie viele Teams dafür antreten, wo die Austragungsorte liegen und welche jeweiligen Siegprämien ausgesetzt wurden. Zu den bekanntesten Wettkämpfen auf internationaler Ebene gehören die ESL und Dreamhack Serien.

Was sind Wettmärkte?

Darunter versteht man die mannigfachen Wettmöglichkeiten, die alle mit unterschiedlichen Spielregeln angewandt werden. Bei CS:GO Turnieren hast du im Normalfall die folgenden Optionen zur Auswahl:

  • Siegwetten: Welches Team gewinnt das Match?
  • First Frag Wetten: Wem gelingt der erste Frag, spricht wer tötet zuerst eine virtuelle gegnerische Figur?
  • Handicap-Wetten: Das als unterlegen eingestufte Team bekommt einen fiktiven Vorsprung zugesprochen.
  • Ergebnis-Wetten: Hierbei wettest du auf den genauen Ausgang der Runden.
  • Over-Under-Wetten: Wie lautet die Anzahl der Spielrunden pro Map? Beziehungsweise welche Anzahl an Maps wird letztlich gespielt?
  • Gruppensieg-Wetten: Wer entscheidet innerhalb der Gruppen, A, B, C das Game für sich?
  • Turniersieg-Wetten: Welches Team geht als Gesamtchampion aus dem gesamten Turnier hervor?

Auch Live-Wetten haben viele Buchmacher mit im Portfolio. Teilweise kannst du hier sogar während des bereits laufenden Games noch Einsätze platzieren. Diese Variante ist allerdings nichts für schwache Nerven.

Wie kann ich meine Gewinnchancen erhöhen?

Im Grunde läuft das ganz ähnlich wie bei sonstigen Wettkämpfen im Spitzensport auch, auf die unterschiedlich hoch datierte Wetten laufen, egal ob im Fußball, Reitsport oder Tennis. Indem man sich als Insider mit den einzelnen Ligen und den dort anzutreffenden Teams auseinandersetzt, entwickelt man eine immer detailliertere Kenntnis von deren spielerischen Leistungen.

Was sind die bevorzugten Maps und Strategien, wo liegen Stärken und Schwächen der Einzelspieler? Mit der Zeit weißt du somit viel genauer einzuschätzen, mit welchem Spielverlauf zu rechnen ist. Und genau dieser Punkt macht sich letztlich finanziell bemerkbar. Denn indem du so gut wie nur möglich über die Szene informiert bist, kannst du umso präzisere Prognosen für anstehende Matches abgeben. Und so deine Gewinnchancen ganz enorm steigern.

Zu einer guten Vorbereitung gehört außerdem, ständig über Entscheidungen in der Branche, Spielerwechsel in den Top-Teams und sonstige Neuigkeiten bestens informiert zu bleiben.

Wie finde ich den passenden Wettanbieter?

Tatsächlich kann es für Neueinsteiger eine Herausforderung sein, hier die richtige Entscheidung zu treffen. Aber zum Glück kannst du auf die Erfahrung vieler anderer Nutzer zurückgreifen und dir Rat bei unabhängigen Vergleichsseiten holen.

Auf gewisse Qualitätskriterien des Buchmachers solltest du dennoch selbst achten: Ein hohes Maß an Spieler- und Datenschutz, transparente Spielregeln und faire Auszahlungsbedingungen sowie der Einsatz von abgesicherten Zahlungsmethoden. Ein deutschsprachiger Kundensupport sollte für Rückfragen und Probleme zur Verfügung stehen, außerdem müssen die Wettquoten und eventuellen Gebühren klar ersichtlich sein.

Bei der Auswahl lohnt es sich außerdem, auf den zugesicherten Bonus zu achten, den dir der jeweilige Anbieter für deine Ersteinzahlung zusichert. Denn mit diesem Gratis-Betrag kannst du direkt deine Wett-Erträge erhöhen, ohne ein zusätzliches Risiko einzugehen.

Steht für dich fest, welche Wette du platzieren willst, so wähle dafür den Betreiber mit der höchsten Quote, um im Siegesfall am meisten herauszuholen.

Es ist uns wichtig an dieser Stelle zu betonen, dass Wetten ein hohes Risiko für finanziellen Verlust darstellen. Bitte handele verantwortlich und setze nur Geld ein, auf das Du im Falle des Verlustes verzichten kannst. Suche Dir Hilfe und Rat (Infoseite BZgA), wenn Du das Gefühl hast, dass Du nicht aufhören kannst oder mehr wettest, als Du Geld hast.