WERBUNG

Die Pressekonferenz von Ubisoft in der Zusammenfassung

Ubisofts Pressekonferenz barg neben vielen erwarteten Präsentationen auch eine große unerwartete. Hier bieten wir euch eine Übersicht über die vorgestellten Titel, Releasedaten und einigen Kurzinformationen.

Mario + Rabbids Kingdom Battle

Mario + Rabbids Kingdom Battle

Mit Mario + Rabbids Kingdom Battle bringt Ubisoft in Zusammenarbeit mit Nintendo einen Exklusivtitel für die Nintendo Switch heraus. Die Rabbids müssen zusammen mit Mario, Luigi, Peach und Yoshi die Ordnung in unterschiedlichen Welten wiederherstellen und die bösen Rabbids bekämpfen.

Dabei könnt ihr die Spielwelt frei erkunden und müsst mit einem 3er Team in rundenbasierten Kämpfen, die sich stark an XCOM anlehnen, eure Gegner besiegen.

WERBUNG

Skull & Bones
skull and bones

Skull & Bones ist die einzige neue IP die Ubisoft dieses Jahr präsentiert hat. Dabei orientiert sich das Spiel optisch stark an dem Fanliebling Assassin’s Creed 4: Black Flag und konzentriert sich auf die beliebten Seeschlachten und die Piraten. Neben dem PvP und PvE wurden unteranderem auch Seemonster angedeutet, jedoch ist uns aktuell nicht bekannt in wie weit sie im Spiel eine Rolle spielen werden.

Der Titel wird voraussichtlich im Herbst 2018 für die Xbox One, PS4 und den PC erscheinen. Die Anmeldung zur Beta findet ihr auf der Offiziellen Website.

Assassin’s Creed Origins das Ubisoft Zugpferd ist zurück 

Nach einem Jahr Pause präsentiert Ubisoft Montreal ein neues Assassin’s Creed. Und nicht nur im Sinne eines neuen Titels. Man hat massiv an den Kritikpunkten aus den letzten Jahren gearbeitet und Origins sieht zum jetzigen Zeitpunkt nicht nur sehr gut aus. Sondern definiert das Franchise als Rollenspiel neu. Dabei wirft man kurzerhand die Minimap über den Haufen und orientiert sich an einigen Stellen an The Witcher 3, Risen und Destiny.

Denn jede Spielfigur hat ihren eigenen Tagesablauf, Nebenmissionen werden tiefgründiger und sind nicht nur Beschäftigungstherapie. Auch die Waffen hat man überarbeitet, hier werdet ihr die Möglichkeit haben Waffen selbst zu modifizieren, zu craften und zu verbessern. Dabei werden sie auch in unterschiedliche Kategorien, wie z.B. ungewöhnlich, Selten und Legendär eingeteilt.

WERBUNG

Assassin’s Creed Origins wird ab dem 27. Oktober für PC, PS4 und Xbox One verfügbar sein.

The Crew 2

Mit The Crew 2 bringt Ivory Tower eine Forsetzung zu einem Rennspiel, dass die kompletten USA in einer komprimierten Form als Spielwelt etabliert hat. Neben Autos und anderen Bodenfahrzeugen werdet ihr die Möglichkeit haben sowohl in der Luft als auch auf dem Wasser euch Rennen mit Mitspielern, der KI und der Polizei liefern. Dabei wird sich der 2. Teil an den Stärken des ersten Teils orientieren. Dazu gehören z.b. die verschiedenen Fahrzeugversionen für jede Situation egal ob man mit dem Fahrzeug durch die Pampa, den Strand oder die Goldengate Bridge.

Wie gut The Crew 2 die USA darstellt und in wieweit die neuen Fahrzeuge wirklich Spaß machen, werden wir Anfang 2018 herausfinden. Vorher habt ihr jedoch die Möglichkeit für die Beta anmelden.

Beyond Good and Evil 2

Mit Beyond Good and Evil 2 kündigte Ubisoft einen Titel an mit dem niemand mehr wirklich gerechnet hat. Da es zwar schon 2008 angekündigt wurde und im Oktober 2016 die Arbeit daran bestätigt wurde, man nach über 8 Jahren nicht an den Erfolg des Titels glaubte.

Ansonsten gab es neue Trailer zu South Park: Fractured but Whole, einer Steep Erweiterung und mit Transference einen neuen VR Titel.

Für Informationen zu Far Cry 5 liest euch unsere ausführliche Zusammenfassung an, dort findet ihr auch eine kleine Übersicht zu den unterschiedlichen Collector’s Editionen

 

0 Kommentare zu “Die Pressekonferenz von Ubisoft in der Zusammenfassung”

Bisher hat noch niemand einen Kommentar hinterlassen. Schande! Schreib DU doch den ersten! LOS!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .