WERBUNG

Bethesda bastelt weiter an einem eigenen Launcher für den PC

Der Bethesda.net Launcher geht mit dem Rollout von Fallout Shelter für den PC in die Beta Phase.

Bereits Anfang Mai wurde bekannt, dass Bethesda kräftig an einem eigenen Spiele-Launcher für den PC arbeitet. Was z.B. bei Ubisoft bereits erfolgreich umgesetzt wurde, soll nun auch bei Bethesda Einzug halten. Schrittweise sollen die Spieler nun an diese hauseigene Plattform herangeführt werden.

Bereits im Mai konnte man eine Alpha-Version dieses Launchers herunterladen, der aber zu dieser Zeit noch nicht großartig beworben wurde. Es war nur möglich, das Creation Kit für Fallout 4 zu aktivieren und der Launcher lief wohl ziemlich holperig.

Um dem Ganzen etwas mehr Schwung zu geben und vielleicht auch um neue Performance und Funktionen zu testen, lockt man nun Spieler von Fallout Shelter auf diese Plattform. War das kostenlose Spiel bisher nur auf Tablets und Smartphones spielbar, so portierte Bethesda es, mit vielen neuen Features angereichert, nun auch auf den PC. Herunterladen und starten lässt es dann über den Bethesda.net Launcher der hier jetzt offiziell, allerdings noch als Beta-Version, zum Download zur Verfügung steht.

WERBUNG

Konkurrenz belebt das Geschäft, so sagt man, und ich kann die Beweggründe für diesen Schritt verstehen. Bessere und nähere Kundenbindung, einen Shop, bei dem keine Margen durch Zwischenhändler abgegriffen werden und vielleicht der Aufbau einer Community mögen hier eine Rolle spielen. Ich weiß nicht, wie es Euch geht, aber ich fühle mich durch die ständig wachsende Zahl der Launcher überfordert. Meine Motivation, mich in den Communities aktiv zu beteiligen, die Events zu verfolgen, die die einzelnen Anbieter veranstalten, oder die diversen Shops nach Sonderaktionen zu durchstöbern, sinkt bei zunehmender Zahl der Launcher.

Wir werden sehen, wie sich der Bethesda.net Launcher in der Konkurrenz zu Steam, Battle.net, Uplay, Origin etc.  behaupten wird.

Quellen: Playnation, Bethesda Blog

0 Kommentare zu “Bethesda bastelt weiter an einem eigenen Launcher für den PC”

Bisher hat noch niemand einen Kommentar hinterlassen. Schande! Schreib DU doch den ersten! LOS!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.