Rezo sagt: “Die Zerstörung der CDU.” und “Geht wählen!” – Wir sagen: It’s time for a change!

Rezo ist in der digitalen Welt (und längst nicht mehr nur da) in aller Munde. Rezo, seines Zeichens eigentlich IT-Spezialist und Musiker, ist bisher kaum politisch in Erscheinung getreten. Doch es reichte ihm, wie vielen anderen auch, wie in der deutschen Politik mit der jungen Generation in Deutschland umgegangen wird, wie sie einfach nicht ernst genommen wird. It's time for a change! Und dem stimmen wir bedingungslos zu.

Eigentlich sind wir keine Website, die politische Themen aufgreift, da wir eigentlich den Anspruch haben Neutral zu bleiben. Doch das geht dieser Tage einfach nicht – nicht nachdem die deutsche Politwelt eine ganze Generation als Bots bezeichnet. Oder indirekt als “klickgeile Youtuber”. Fakenewsvertreiber. Naive Jugend. Und Schüler sollten statt in der Schulzeit doch bitte in der Freizeit für #FridaysForFuture demontrieren. #JaNeIsKlarHalloGehtsNoch!?

Unsere Meinung, die der jungen Generation in Deutschland, ist in der deutschen Politik eines wert: Nichts – das zeigen die vorschnellen, teils aggressiven und respektlosen Reaktionen von CDU, CSU, AfD, SPD und FDP mehr als überdeutlich. Gerade und vor allem seit Rezos Video.

Rezos Video – “Die Zerstörung der CDU”

Falls ihr es noch nicht gesehen habt: Reinschauen! Und bitte bis zum Ende. In 55 Minuten zerlegt er die aktuelle Regierung in ihre Einzelteile. NATÜRLICH sind manche Themen nicht intensiv genug behandelt, vergekürzt betrachtet oder angekratzt – doch die Kernaussagen stimmen und sind wissenschaftlich und/oder durch offizielle, teils staatliche Dokumente belegt und für alle nachprüfbar.

Natürlich will nicht Rezo die CDU zerstören, anders, als viele Redaktionen dies darstellen. Er betont regelrecht, dass die CDU sich selbst zerstört, das muss nicht er übernehmen. Er, Rezo, sammelt nur Fakten und stellt sie anschaulich dar. Schaut es Euch einfach mal an, es lohnt. Und wenn ihr selbst davon überzeugt seid – verbreitet dieses Video so weit es geht.

Reaktion der Politik?

Kann man sich denken: Auf ganzer Linie ablehnend, von einigen wenigen Ausnahmen mal abgesehen. Das Statement der CDU? Ließ auf sich warten. Erst wurde großspurig ein Konter-Video angekündigt, initiiert von der CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer höchstpersönlich, die wiederum nach Bekanntwerden des Rezo-Videos Folgendes von sich ließ:

“Ich habe mich gefragt, warum wir nicht eigentlich auch noch verantwortlich sind für die sieben Plagen, die es damals in Ägypten gab” – Annegret Kramp-Karrenbauer (@akk auf Twitter)

Soetwas kann und darf sich eine Parteiführung nicht erlauben – in gar keinem Fall, dafür gibt es keinerlei Entschuldigung. Eine solche Parteiführung ist in jedweder Hinsicht unwürdig unser Land zu führen. Ignoranz, Arroganz – das hat in solch einer Position nichts verloren. Hier gehört Demut, Akzeptanz, Diskussionsbereitschaft hin. Und wenn schon ein solcher Kommentar, dann sollten die Fakten stimmen: Es waren zehn Plagen.

Das von Annegret Kramp-Karrenbauer initiierte und bereits produzierte Konter-Video, das sogenannte Amthor-Video (von Philipp Amthor, 26, CDU, Mitglied des Bundestags), wurde natürlich nicht veröffentlicht. Die CDU Parteiführung ist geschlossen der Meinung, dass das der Falsche weg ist. Dem stimmen wir grundsätzlich zwar zu, doch wie die CDU DANN reagierte, ist ein Armutszeugnis sondergleichen.

Das Statement der CDU auf Rezos Video ist ein Armutszeugnis

Im Offiziellen Statement, das nur schriftlich vorliegt, beweihräuchert sich die CDU nach Strich und faden wieder einmal selbst. Das parteiübliche Schema eben. Mittendrin folgender Satz:

“Die Währung von YouTubern sind Klickraten. Die Währung einer Volkspartei wie der CDU ist Vertrauen.” – Statement der CDU

Ich glaube, ich brauche nicht extra erwähnen, dass sie damit den Vogel komplett abschießen, oder? Noch deutlicher kann man einfach nicht sagen, wie man über die Generation YouTube in der Politlandschaft denkt. Es gibt  DUTZENDE Beispiele, die man mittlerweile gar nicht mehr alle verlinken kann, wie Rezos Video ins Lächerliche gezogen wird und damit auch die Ängste und berechtigte Sorgen einer ganzen Generation als irrelevant abgekanzelt werden. Der Text hier wäre mindestens so lang  wie das volle Statement der CDU, das als 11-Seitiges PDF vorliegt. Welches btw. auch schon analysiert wurde und die meisten Punkte dort ebenfalls in Video- und Textanalysen widerlegt wurden, teils sogar von gestandenen Journalisten.

Zweites Rezo-Video – oder auch: +80 YouTuber schlagen zurück

Heute wurde ein zweites Video von Rezo veröffentlicht. Ein Statement von aktuell über 80 größeren und den BigPlayern unter den Youtubern, namentlich beispielsweise AlexiBexi (1,3 Mio Abonnenten), JulienBam (5,37 Mio Abonnenten) und Dagi Bee (4 Mio Abonnenten). Ein Statement, das sich gewaschen hat und dazu aufruft sich zu informieren und Sonntag wählen zu gehen. Und damit sich überhaupt etwas ändert, ist es notwendig, dass Parteien wie CDU, CSU, SPD und FDP möglichst wenig Stimmen bekommen. Und die AfD am besten keine.

Und diesem stimmen wir bedingungslos zu. GEHT WÄHLEN!

Nutzt Eure Stimme. Anders, als die Parteien Euch weis machen wollen, zählt Eure Stimme. Jede fucking einzelne Stimme! Nutzt sie, nutzt sie weise.

It’s time for a change!

0 Kommentare zu “Rezo sagt: “Die Zerstörung der CDU.” und “Geht wählen!” – Wir sagen: It’s time for a change!”

Bisher hat noch niemand einen Kommentar hinterlassen. Schande! Schreib DU doch den ersten! LOS!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.