#gamescom2017 – offizielle Eröffnung durch Kanzlerin Merkel

Felix Falk, Armin Laschet und Angela Merkel sprachen auf der Eröffnung der gamescom von Förderung der Games-Wirtschaft in Deutschland, Breitbandausbau und von Games als wichtigen sozialen und kulturellen Bestandteil der Deutschen. Wir waren vor Ort!

Das war sie, die offizielle Eröffnung der gamescom 2017 durch Kanzlerin Merkel. Wir waren vor Ort und haben uns die Eröffnungsreden von Felix Falk, Geschäftsführer des Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU), MdB Armin Laschet und MdB Angela Merkel angehört.

Felix Falk – Geschäftsführer BIU

Den Anfang der Eröffnung der gamescom 2017 machte Felix Falk, seines Zeichens Geschäftsführer des BIU. Er zeigte sich begeistert, dass Kanzlerin Merkel heute die gamescom offiziell eröffnet und damit auch unterstreicht, dass die Politik starkes Interesse an den neuen Medien- die ja für uns gar nicht so neu sind – zeigt. Auch wenn Deutschland ein großer Standort für Games ist, so sieht Falk deutliches Entwicklungspotential, gerade im Bereich der Entwicklung von Games. Gerade mal 7 Euro von 100 Euro Umsatz im Bereich Games in Deutschland fließen direkt in die deutsche Game-Produktion.

Armin Laschet, Ministerpräsident Nordrhein Westfalen
Armin Laschet, Ministerpräsident Nordrhein Westfalen

Armin Laschet, Ministerpräsident des Landes Nordrhein Westfahlens, zeigte sich wiederum begeistert vom gamescom-Standort Köln und findet es vollkommen richtig, dass die größte europäische Gaming-Messe hier stattfindet. Die Messe passe zum modernen Zeitgeist der Stadt. Beeindruckt zeigt sich Laschet auch von der Tatsache, wie sich die Zeiten ändern. Vor 10 Jahren noch, zur Zeit der Killerspieldiskussionen, warum man bitte die Killerspiele ausgerechnet nach Köln holen müsse. Heute wird darüber kein Wort mehr verloren, mehr noch: Die soziale Bedeutung von Games wird immer wichtiger. Außerdem sei auch er sehr stolz, dass Kanzlerin Merkel die gamescom 2017 eröffnet und damit die Wichtigkeit der Games als Kulturgut unterstreicht.

Angela Merkel, Bundeskanzlerin
Angela Merkel, Bundeskanzlerin

Auch Angela Merkel stellte unmissverständlich klar, dass Games ein extrem wichtiger Bestandteil der heutigen Kultur und auch der Wirtschaft ist. Nicht einmal bezogen auf Games allein, sondern als Technologiefaktor, denn viele Innovationen im Bereich der Games finden den Weg in Medizin und Produktion von Waren. Games sind außerdem aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken und sie unterstrich explizit, dass auch der Breitbandausbau ein hoch notwendiger Faktor für den Erfolg der Branche in Deutschland ist. 50Mbit reichen dem Gamer heute einfach nicht aus, so Angela Merkel.

Alle drei sind sich vor allem auch in folgendem Punkt absolut einig: Deutschland hängt der Welt in Sachen Games und Technologien hinterher. Darum betonen alle, dass ein Blick in die Welt notwendig ist, beispielsweise nach Kanada, dem Partnerland der gamescom. Kanada zählt zu den wichtigsten und schnell wachsenden Märkten der Gamesbranche. Auch Frankreich und Großbritannien sind hier als positive Beispiele genannt worden. Ziel der Bundesregierung sei es explizit die Gamesbranche in Deutschland in den kommenden Jahren intensiv zu fördern, damit Deutschland in diesem Bereich wettbewerbsfähig bleiben kann.

Unsere Meinung zu den Reden Von Kanzlerin Merkel, MdB Laschet und BIU-Geschäftsführer Felix Falk

Alle drei haben hier sehr wichtige Punkte angesprochen. Insbesondere die Bekenntnis der Politiker zur Tatsache, dass Deutschland massiv anderen Ländern technologisch und kulturell im Bereich der Games hinterher hinkt, lässt uns hoffen, dass hier in den kommenden Jahren sowohl in der Bildung der Jugendlichen als auch die Förderung von Startups und der schnelle Breitbandausbau wirklich ernst genommen werden. Deutschland hat diese Themen viel zu lange ignoriert und auf die lange Bank geschoben.

Vielleicht, vielleicht wird ja irgendwann einmal sogar der Esport in Deutschland als echte Sportart anerkannt. Doch dies war leider kein Thema in den Reden, was wir wirklich schade finden. Esport ist ein weltweites Phänomen, wo mittlerweile Milliarden umgesetzt werden. Nur in Deutschland ist das Thema immer noch Neuland…

Eröffung der gamescom 2017 im Video

0 Kommentare zu “#gamescom2017 – offizielle Eröffnung durch Kanzlerin Merkel”

Bisher hat noch niemand einen Kommentar hinterlassen. Schande! Schreib DU doch den ersten! LOS!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.