Dürfen wir bald unsere PSN-ID ändern?

Dürfen wir bald unsere PSN-ID ändern? Der NeoGaf-Nutzer Kirbasin hat Hinweise in den Release Notes für Unreal Engine 4.14 entdeckt. Und wird diese Funktion Geld kosten?

Diverse Hinweise deuten drauf hin, dass in gewisser Zeit es möglich sein wird seine PSN-ID zu ändern. Schon seit Jahren sind viele Online Nutzer des PlayStation-Networks unzufrieden mit ihrer PSN-ID. Es gibt viele verschiedene Gründe, aber alle haben sie ein Problem: Man kann nichts dagegen tun. Das könnte sich vielleicht bald ändern, den Hinweis will der NeoGaf-Nutzer Kirbasin in den Release Notes der Unreal Engine 4.14 entdeckt haben und mutmaßt über eine etwaige Möglichkeit der Änderung der PSN-ID im NeoGaf-Forum.

Aber was bedeutet das? Aus den Release Notes kann man herauslesen, dass Sony selbst empfiehlt die Systeminterne Account-ID als User-Referenz zu nehmen – und nicht wie bisher die PSN-ID, die dem Benutzernamen widerspiegelt. Dies wird bei der Unreal Engine 4.14 nun auch umgesetzt. Mit dem Verfahren könnte nun der Grundstein für die “Entkoppelung” des Usernamens von der PSN-ID gelegt worden sein, was den ein oder anderen User sicher freuen dürfte.

Kostenlose Änderung der PSN-ID?

Wir kennen es von Blizzard und Microsoft, hier muss man ein paar Taler auf den Tisch legen, um seinen Namen ändern zu können. Ob da Playstation mitzieht? Unwahrscheinlich ist das sicherlich nicht, versuchen die Unternehmen doch alle mit diversen Features Geld zu machen. Warten wir’s ab und bleiben gespannt, ob es in naher Zukunft möglich sein wird, seine PSN-ID zu ändern.

WERBUNG

Umfrage

Wie denkt ihr darüber, würdet ihr Geld für diese Funktion bezahlen? Wenn diese Funktion kommen wird, werdet ihr Sie benutzen?

View Results

WERBUNG
Loading ... Loading ...

0 Kommentare zu “Dürfen wir bald unsere PSN-ID ändern?”

Bisher hat noch niemand einen Kommentar hinterlassen. Schande! Schreib DU doch den ersten! LOS!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.