For Honor - MSI Gamers Day in Köln mit großem For Honor Turnier – unsere Eindrücke!

MSI veranstaltete in Köln den MSI Gamers Day, gemeinsam mit Ubisoft wurde dort ein For Honor Turnier ausgetragen und natürlich auch brandneue MSI Hardware gezeigt. Wir waren für Euch vor Ort - unsere Eindrücke findet ihr in diesem Bericht!

Wenn einer eine Reise tut, kann er was erzählen. Und genau so wollen wir das jetzt auch halten. Wir schreiben den 18. Februar 2017, 6:35 Uhr und der Wecker klingelte mich mit einem betörenden Lärm aus dem Bett. Aufstehen, ins Bad, Kaffee trinken und gemütlich auf die Reise nach Köln vorbereiten. Gegen 8 Uhr ging die Fahrt Richtung Köln zum MSI Gamersday los.

Hallo Köln!

Mein Weg führte mich nicht direkt nach Köln, denn ich holte auf dem Weg noch unseren Kollegen Felix ab, bei dem ich kurz vor 10 Uhr eintrudelte und er mich mit einem gedeckten Frühstückstisch überraschte. Also zwei Brötchen gegessen und einen Kaffee, der Tote wieder zum Leben hätte erwecken können, geschlürft. Kleine Lagebesprechung, wie wir fahren und wo wir am Besten in Köln parken, da unser Arne meinte am Veranstaltungsort würde man sehr schlecht parken können. Lange Rede kurzer Sinn, wir machten uns wenig später auf die Weiterfahrt. In Köln angekommen war das erste Parkhaus am Rheinufer unser und wir parkten am Stellplatz 9867 oder so. Weiter ging die Reise zu Fuß am Gevatter Rhein entlang, wie immer die Kamera zur Hand, um ein paar Schnappschüsse von der Umgebung zu machen.

Wir können jedem mal empfehlen eine Reise nach Köln zu unternehmen, schöne Landschaft, eine tolle Altstadt vor allem besonders schöne Brauhäuser und Kneipen die einen magisch auf ein Kölsch und etwas leckeres zum Essen einladen. (Prost)

WERBUNG

Ein langer Marsch und viele Stufen…

Nach dem Essen machten wir uns auf den 30 minütigen Fußmarsch zum MSI For Honor Event, mit einem Zwischenstopp an der Brücke der Liebe und zerbrochenen Träumen.

Nachdem wir unseren Fußmarsch gut überstanden hatten und wir voller Vorfreude vor dem Event-Gebäude standen kam das böse Erwachen. Vierter Stock sage ich nur. Unseren untrainierten Füssen, sowie Beinen mussten wir jetzt noch gefühlte 20 000 Treppenstufen zumuten, die wir dennoch voller Stolz tapfer erklommen.

WERBUNG

Hallo MSI! Hallo Gamersz Day! Hallo Lucky <3

Auf dem Berg der Schmerzen angekommen, oder, besser gesagt, am Ende vom Treppenhaus des Todes, erblickten wir die ersten einschlägig bekannten Gesichert von MSI,  Tibor aka t_berium und Kaffeekind, der Dan.

Kurzer Smalltalk und Händeschütteln und das Warten beginnt. Die Wartezeit wurde kurz nochmal unterbrochen, als ein Kollege unbedingt noch eben seine Sucht nach Zigaretten nachgehen musste. Ihr könnt euch vorstellen, dass ein Ab- und natürlich Wiederaufstieg im Treppenhaus unumgänglich war… Gegen 15 Uhr wurden die Türen der geheiligten Hallen zum For Honor MSI Event endlich geöffnet und die PC Krieger ließen sich an den Schlachttischen nieder.

Umsäumt wurde das Gamer-Schlachtfeld mit Hardware vom Feinsten. Grafikkarten, Gamer PC´s und auch die HTC VIVE war mit einigen Demos vor Ort und ließ unser Gamer-Herz höher schlagen. Wir sind endlich angekommen!

Kommen wir jetzt aber mal zum Multiplayer von For Honor, an dem sich unser Felix mit seinem Team von höchst, nunja, unerfahrenen Gamern zu schaffen machten… Im Folgenden seine ganz persönlichen Eindrücke 😉

Das (chancenlose) Ubisoft “For Honor” Turnier

Wie Andreas schon schrieb habe ich mich an dem Turnier versucht, wohl wissend, dass meine Chancen doch recht dürftig standen. Aber wir sind ja zum Spaß dort hin! Also Team Karte abgegriffen und auf die Suche nach meinem Team gemacht. Nach relativ kurzer Zeit fand ich die restlichen drei Spieler meines Teams. Zwei davon hatten For Honor noch nie gespielt, der dritte jedoch war ein sehr erfahrener Spieler, was sich im weiteren Verlauf des Events durchaus deutlich zeigte.

Gespielt wurde, wie bereits erwähnt, in Vierer-Teams, insgesamt konnten sich 48 Spieler auf dem Schlachtfeld die Ehre erweisen. Die erste Runde war Deathmatch, 4 vs. 4 ohne Minions, wobei man sich bei Rundenstart direkt einem Spieler 1vs1 gegenüber befand.

Maus & Tastatur? Controllerspielerleiden…

Hier ergaben sich die ersten Schwierigkeiten für mich, als Playstation Spieler kamen Maus und Tastatur für mich nicht in Frage und mit dem XBOX 360 Controller, welcher sich an den Rechnern befand, lief mein erstes Match auch nicht gerade rosig. Kurzum, die erste Runde verlor mein Team klar mit 3:0, aber wir wären keine Gamer wenn uns das demotiviert hätte.

Wir trainierten in der Turnierpause kräftig um uns auf das nächste Match vorzubereiten. Der nächste Modus, der mir schon eher zusagte, Stand auf dem Plan: Herrschaft. Hier schlug sich mein Team deutlich besser, auch die beiden Neulinge waren durch das recht kurze Training um einiges besser geworden. Allerdings half uns auch das nichts, am Ende verloren wir erneut. Diese Niederlage war allerdings sehr knapp mit 1100:1080 Punkten. Ärgerlich!

Sieger sind die wahren Helden, alle anderen ehrenvolle Krieger!

Nun hatten wir alle Matches gespielt, jetzt hieß es: Warten! Auf die Siegerehrung. Bei der Siegerehrung stellte sich heraus, dass man seitens MSI niemanden als Verlierer bezeichnen wollte, somit gab es eine Gruppe der Champions und eine Gruppe der Ehrenvollen Krieger. In letzterer konnte sich mein Team auf Platz 3 wiederfinden.

Bild Quelle bei TheO

Von MSI gab es sowohl für die Top 3 der Champions als auch der Ehrenvollen Krieger noch ein Goodie. Alles in allem muss ich sagen war das gesamte Event von MSI sehr gut aufgebaut und durch die Random Auswahl der Teams hatte auch so ziemlich jeder eine reale Chance etwas zu gewinnen.

Zum Schluss gab es noch eine kleine, aber sehr geile Tombola mit einem superduperhammergeilen PC als Hauptgewinn und jeder Menge richtig tollem Zeug, unter anderem Highend-Grafikkarten, Gaming-Mäuse, Gaming-Tastaturen, der For Honor Gold Edition für PC und vielem mehr. Hier ging sogar eine Collectors Edition von For Honor als Gewinn raus. Der Gewinner des Gaming PC hat sich mal so richtig gefreut, leider war dies nicht unsere Losnummer…

Der MSI Gamers Day, ein ehrliches Fazit

MSI lässt sich auf ihren Events nicht lumpen! Super organisiert mit tollen Aktionen und einer ganzen Menge Spaß – plus die ziemlich einmalige Gelegenheit die Produkte vor einem etwaigen Kauf so intensiv ausprobieren und Fragen zu den Produkten an das wirklich liebe MSI-Team stellen zu können. Danke, für den schönen Tag!

Für alle, die nicht teilnehmen konnten und nun Lust bekommen haben teilzunehmen – der nächste MSI Gamers Day ist bestimmt schon in Planung! Vielleicht ist das ja auch etwas für euch?

 

Disclaimer

Kleiner Disclaimer, da wir in letzter Zeit des öfteren gefragt wurden. Nein, wir werden nicht von MSI gesponsert. Wir bekommen jedoch von MSI die Gelegenheit an ihren Events teilzunehmen und Reviews zu den Produkten von MSI anzufertigen. Dass wir relativ viel über MSI berichten und weniger von anderen, liegt einfach daran, dass  wir zum einen auch ein wenig von den Produkten begeistert sind (und zwar ehrlich, nicht gespielt!), zum anderen auch daran, dass sich bisher kaum andere Gelegenheiten ergeben haben, beispielsweise mangels verfügbarer Reviewexemplare. Bisherige Anfragen unsererseits liefen teilweise aber auch einfach ins Leere – was natürlich schade ist, denn wir würden schon gern das ein oder andere Produkt mehr testen wollen 😉

In diesem Fall, dem MSI Gamers Day, sind wir übrigens auch nicht auf Einladung, sondern auf eigene Kosten im privaten Rahmen in Köln gewesen und berichten aus freien Stücken. Also, alles wie immer 😉

0 Kommentare zu “For Honor - MSI Gamers Day in Köln mit großem For Honor Turnier – unsere Eindrücke!”

Bisher hat noch niemand einen Kommentar hinterlassen. Schande! Schreib DU doch den ersten! LOS!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.