Elgato verkauft keine Streaming Hardware mehr

Streaming und die richtige Hardware dazu ist heutzutage in großes Thema und jeder der dort aktiv ist kennt die Elgato Marke. Diese wird nun allerdings verkauft. Welche Gründe dahinter stecken, erfahrt ihr hier.

Elgato kennen viele von euch, besonders die, die auch aktiv Streaming betreiben. Doch seit heute ist klar, dass sie sich von der Sparte der streaming Hardware trennen wollen, um sich auf ihre Produkte für Smart Homes zu fokussieren.

Von Elgato zu Eve Systems

Elgato wird sich umbenennen um ihrer Produktline Eve für Smart Homes näher zu kommen. Eve Systems soll der neue Name lauten und nicht mehr mit streaming Komponenten in Verbindung gebracht werden.

Doch wer wird in Zukunft unsere streaming Hardware entwickeln und verbessern? Kein geringeres Unternehmen als Corsair wird sich dieser Aufgabe annehmen.

Elgato Gründer Markus Fest stellt klar, dass es keine einfache Entscheidung war sich von der Marke zu trennen, welche dem Unternehmen so viel Erfolg beschert hat. Aber er sieht auch ein, dass die Weiterentwicklung der streaming Sparte einen größeren Partner braucht.  Corsair sieht er als einen würdigen Vertreter für diese Marke an und glaubt, dass diese und sowohl Eve so bessere Produktlinien abgeben werden, als wenn beides in einer Firma verbleiben würde.

 

0 Kommentare zu “Elgato verkauft keine Streaming Hardware mehr”

Bisher hat noch niemand einen Kommentar hinterlassen. Schande! Schreib DU doch den ersten! LOS!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.