WERBUNG

World of Tanks - Wargaming krempelt um

100 Jahre Panzer Mark I

Mit der Neuen Version 1.0 hebt Wargaming ihr Zugpferd World of Tanks auf eine neue Technische Ebene und verspricht gleichzeitig die Mindestanforderungen nicht zu steigern.

Um dies zu gewährleisten wechselt Wargaming nach 8 Jahren von der BigWorld Engine auf die Eigenentwicklung „Core“, die neue Technologien erlaubt. Dadruch konnte Wargaming in World of Tanks an vielen Stellen ansetzen um neue Lichteffekte, Vegetation, Wetter, Wasser und vieles mehr zu ermöglichen. Dabei wurden auch viele der Objekte neu erstellt um in 1.0 gut auszusehen.

Zusätzlich baut Version 1.0 auf die HAVOC Physikengine zur Berechnung von realistischeren Zerstörungen, dadurch sollen die Karten noch zerstörbarer und die Kämpfe unvorhersbarer werden.

Zusätzlich wurden 29 der bereits veröffentlichten Maps überarbeitet. Von einer Verbesserung der Grafik, wie  „Bergpass“ oder der „Nebelburg“ bis hin zu großen Veränderungen wie auf der Karte „Overlord“. Desweitern kommt mit „Gletscher“ eine neue Karte ins Spiel.

WERBUNG

Neben den grafischen Änderungen gibt es neue Musik, eine komplett überarbeite Grage und einige andere Änderungen.

0 Kommentare zu “World of Tanks - Wargaming krempelt um”

Bisher hat noch niemand einen Kommentar hinterlassen. Schande! Schreib DU doch den ersten! LOS!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.