The Surge - Gamescom Geheimtipp #1

Das frankfurter Entwicklerhaus Deck 13 stellt ihren neuen Playstation 4 exklusiven Titel The Surge erstmals mit einer spielbaren Demo auf der Gamescom vor.

Jetzt mal unter uns Videospielfans, ist es nicht das Schönste, wenn wir für uns ein Spiel entdecken und es vorher überhaupt nicht auf dem Schirm hatten? Genau so erging es mir nämlich mit The Surge, dem neuesten Projekt des deutschen Entwicklers Deck13.

Das ca. 14 minütige Video, welches ihr oben sehen könnt, zeigt euch die Demo, welche gespielet werden kann und man musste mich förmlich vom Stand zerren, da ich nicht aufhören wollte. Zunächst fällt die Ähnlichkeit des Kampsystemes zu Spielen aus dem Hause From Software auf, wie die Dark Souls Reihe oder Bloodborne. Doch schaut man genauer hin kann man erkennen, dass es sich hier nicht um einen stumpfen Klon dieser handelt. Vielmehr fühlt es sich an, als wären die Macher große Fans dieser Spiele und haben sich zwar inspirieren lassen, aber dennoch Features eingefügt, welche sich die Community lange gewünscht hat. Hiermit spiele ich natürlich auf die abtrennbaren Körperteile der Gegner an, denn dies ist seit langem ein Herzensanliegen vieler Soulsfans. Dazu kommt das Setting, welches eine futuristische Zukunft unserer Welt darzustellen scheint, welche einem Neill Blomkamp Film (District 9, Chappie, Elysium) entsprungen zu sein scheint.

Solltet ihr also etwas für Gegner übrig haben, die euch endlich mal wieder Demut einprügeln und in den kommenden Tagen die Gelegenheit haben es auf die Gamescom zu kommen, dann lasst es euch auf keinen Fall entgehen! Ich werd es die kommenden Tage sicherlich auch noch das ein oder andere Mal spielen.

Was haltet ihr davon, gefällt euch die Demo genauso wie mir? Schreibt es mir in die Kommentare! Checkt auf jeden Fall unsere Seite und die sozialen Kanäle für weitere News zu The Surge und jeder Menge anderer Spiele!

Bis zum nächsten Mal,

Euer Jakob!

0 Kommentare zu “The Surge - Gamescom Geheimtipp #1”

Bisher hat noch niemand einen Kommentar hinterlassen. Schande! Schreib DU doch den ersten! LOS!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.