WERBUNG

Steel Division - WW2-Echtzeitstrategiespiel Steel Division: Normandy 44 angekündigt

Steel Division Normandy 44

Mit Steel Division: Normandy 44 steht uns noch dieses Jahr ein Echtzeitstrategiespiel im zweiten Weltkrieg ins Haus. Einzelheiten erfahrt ihr hier.

 

Nur bei wenigen Videospielen werden Strategie und Geschichte so konsequent umgesetzt, wie in Steel Division: Normandy 44. Paradox Interactive und Eugen Systems kooperieren für dieses kommende Echtzeitstrategiespiel und versichern, dass sie dabei besonderen Wert auf die historisch genaue Abbildung der Fahrzeuge, Einheiten und Umgebung legen. Viele Fotografien aus der Normandie des Jahres 1944 dienten hier als Vorlage. Überblick über das Kampfgeschehen im  dynamischen Frontverlauf oder das Planen von Hinterhalten und Truppenmanövern wird durch einfaches Zoomen zwischen Vogelperspektive bis zur Einzelansicht unterstützt.

Steel Division Normandy 44

WERBUNG

Aber um was geht es in diesem Spiel genau?
Ihr müsst zunächst eure Infanterie, Panzer und Fahrzeuge in Echtzeit strategisch überlegt in Position bringen. Danach ist geschicktes und taktisches Steuern während der Schlacht gefragt, denn oft entscheidet nicht die reine Feuerkraft, wer den Sieg erringt.

Steel Division Normandy 44

Aber seht euch selbst die Features im Einzelnen an.

Kommando-Gewalt über mehr als 400 historische Einheiten

Ihr müsst eure Infanterie und Fahrzeuge, wie z.B. Panzer, Flugzeuge und Unterstützungsfahrzeuge, geschickt in Stellung bringen und im Kampf steuern. Dabei stehen mehrere Spielmodi zur Verfügung, wie z.B. intensive Multiplayer-Gefechte (mit bis zu 10 gegen 10 Kontrahenten), Singleplayer oder Ranked Matches gemeinsam mit Freunden.

Realistische Taktiken

Die Gefechte erstrecken sich über drei unterschiedliche Phasen, innerhalb derer ihr neue Einheiten freischaltet. Beeindruckend sind dabei realistische Truppenbewegungen und die ständig wechselnden Kriegsschauplätze. Der dynamische Frontverlauf passt sich dem ständigen Auf und Ab des Kriegsglückes an. Gegnerische Infanterie durch Sperrfeuer niederhalten, den Feind zum Rückzug zwingen oder einen wohlgeplanten Durchbruch an einer Stelle starten – ihr könnt selbst entscheiden.

Realistisches Setting

Dank der neuesten Version der Eugen hauseigenen Engine IRISZOM, könnt ihr ohne Abstufung zwischen Vogelperspektive und Einzelansicht auf über 400 historische Einheiten zoomen. Die Karten basieren dabei auf historischen Fotografien der Normandie aus dem Jahre 1944.

Outplan, Outsmart, Outgun

Umfassendes taktisches Geschick ist die Grundlage, auf der ihr die Gefechte führt. Von der Erstellung von Kampfgruppen bis zur Positionierung einzelner Einheiten auf dem Feld, alles will genau geplant werden. Jede verlorene Einheit bedeutet nämlich einen gefährlichen Rückschlag und damit ggf. eine kritische Unterlegenheit. Ihr befindet euch stets im Kampf um die Kontrolle und Oberhand auf dem Schlachtfeld!

WERBUNG

Steel Division Normandy 44

Steel Division: Normandy 44 erscheint noch 2017 für Windows PCs. Es umfasst eine Einzelspielerkampagne sowie verschiedene Online-Multiplayer-Modi, wie zum Beispiel 10-gegen-10-Gefechte.

0 Kommentare zu “Steel Division - WW2-Echtzeitstrategiespiel Steel Division: Normandy 44 angekündigt”

Bisher hat noch niemand einen Kommentar hinterlassen. Schande! Schreib DU doch den ersten! LOS!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.