Shadow of the Tomb Raider - Demo gewährt neue Einblicke

Alle warten schon gespannt auf den neuen Teil der Tomb Raider Reihe. Lang dauert es ja Gott sei Dank nicht mehr, für Alle die es trotzdem nicht abwarten können, hier ein kleine Vorschau der Demo.

Shadow of the Tomb Raider, so heißt der neue Ableger der TR Reihe. Wie immer führt uns Lara in allerlei Ruinen und gefährliche Schluchten. Dieses Mal wird es aber irgendwie düsterer, zumindest wenn man sich das neueste Video zur Demo anschaut. Lara muss wieder allen Gefahren trotzen und die drohende Maya-Apokalypse abwehren.

Im dritten und somit letzten Teil der Triologie wird sich aber alles um die Hub-Welt Paititi drehen. Paititi stellt eine fiktive Dschungel-Stadt in Lateinamerika, abseits der Zivilisation dar. Diese ist bevölkert von zahlreichen NPCs mit denen Lara interagieren kann. Während der Story  ist man allerdings auf sich alleine gestellt.

Zusammen spielen möglich?

Square Enix baut zwar einen Coop Modus mit ein, dieser bezieht sich aber nur auf die Gräber. Der Modus ist leider kein Standard Gimmick, sondern kommt erst mit dem Season Pass ins Spiel.

Darüber hinaus verrieten die Entwickler im Vorfeld des Spiels, dass es sich um das schwierigste Tomb Raider aller Zeiten handelt!

Das wird, würde ich sagen, das schwierigste Tomb Raider aller Tomb Raider. Das ist wichtig, weil es eine erfahrenere Lara ist. Es wird größer sein, härter. Schon das erste Grab-Puzzle, das ihr lösen werdet, ist sehr schwierig. Die Checkpoints sind nicht weit weg, wenn ihr sterbt, aber diese grausigen Tode werden dafür sorgen, dass ihr euch schlecht fühlt, wenn ihr scheitert. Ihr werdet alles tun, um am Leben zu bleiben.Game Director Daniel Chayer-Bisson

Seit also gespannt was Euch erwartet. Shadow of the Tomb Raider ist ab dem 14. September 2018 für PC, PS4 und Xbox One erhältlich.

 

 

0 Kommentare zu “Shadow of the Tomb Raider - Demo gewährt neue Einblicke”

Bisher hat noch niemand einen Kommentar hinterlassen. Schande! Schreib DU doch den ersten! LOS!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.