WERBUNG

Prey - Material zum eingestellten zweiten Teil aufgetaucht

Prey 2

2014 wurden die Arbeiten an Prey 2 endgültig eingestellt und Bethesda startete eine komplette Neuauflage des Franchise. Wir zeigen euch, wie cool Prey 2 ausgesehen hätte.

Kaum einer erinnert sich noch daran, dass zu Prey (das 2006 erschien) eigentlich eine Fortsetzung geplant war. Auf der E3 im Jahr 2011 wurde dieser zweite Teil feierlich angekündigt. Damals wurde Prey 2 noch von Human Head Studios entwickelt und hatte zu dieser Zeit bereits einen Pre-Alpha Status erreicht.

Plötzlicher Stopp der Entwicklung

Der Entwicklungsstopp ging zunächst ziemlich leise und unbemerkt über die Bühne. Über die genauen Ursachen ist nichts bekannt, es spielten offensichtlich interne politische Gründe eine Rolle. Bethesda übergab das Projekt 2011 schließlich an Arkane Studios.

2014 erklärte Bethesda dann das endgültige Aus für Prey 2. Gleichzeitig wurde aber der Relaunch eines neuen Prey-Franchise angekündigt und wieder wurden Arkane Studios mit der Entwicklung beauftragt. Den ersten Teil der Neuauflage veröffentlichte Bethesda 2017 erneut unter dem Namen Prey.

WERBUNG

Beeindruckendes Material veröffentlicht

Entwickler von Human Head Studios haben nun dem Kurator für digitale Spiele im Museum of Play in Rochester, Andrew Borman, unveröffentlichtes Material zur Verfügung gestellt. Dieses zeigt in einem Video, wie Prey 2 ausgesehen hätte.

In einer neonbeleuchteten Sci-Fi-Umgebung werden wir Zeuge einer actionreichen Kampfszene. Wir meinen, es ist schade, dass dieses Spiel nie in den Verkaufsregalen gelandet ist.

Offizieller E3 Trailer

Hier könnt ihr euch noch einmal den Ankündigungstrailer der E3 2011 ansehen.

Infos zum 2017 veröffentlichten Spiel findet ihr auf unserer Prey-Themenseite.

0 Kommentare zu “Prey - Material zum eingestellten zweiten Teil aufgetaucht”

Bisher hat noch niemand einen Kommentar hinterlassen. Schande! Schreib DU doch den ersten! LOS!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.