WERBUNG

God's Trigger - Top-Down-Shooter im Hotline Miami Stil

Die polnischen Entwickler von One More Level kündigten auf der Gamescom 2017 ihren neuen Titel God's Trigger an. Ein Top-Down Shooter, ähnlich wie die Hotline Miami Reihe, jeder Treffer tötet deinen Charakter.

Zusätzlich wird es in God’s Trigger einen Coop Modus geben, indem ihr entweder Online oder Lokal mit einem Freund spielen könnt, beide Möglichkeiten werden auf Xbox One, PlayStation 4 und dem PC verfügbar sein.

In God’s Trigger werden, passend zum Coop Modus, zwei Charaktere Spielbar sein. Zum einen Harry, ein Rechtschaffender Soldat Gottes und Judy, eine Sünderin die der Hölle entkam um sich von ihren Sünden zu befreien. Beide müssen zusammen die 4 Reiter der Apokalypse Krieg, Hunger, Tod und Pestilenz töten um die Menschheit vor dem nahenden Untergang zu bewahren.

WERBUNG

Das Spiel

One More Level präsentierte auf der Gamescom zusammen mit Techland Publishing ein spielbares Level in dem die Spieler sich eine Bande von Rockern vornehmen müssen. Hier tauchen dann auch viele Parallelen zu Hotline Miami auf, jeder Treffer ist sofort tödlich. Im Coop Modus hat man jedoch noch die Möglichkeit in einem begrenzten Zeitraum seinen Mitspieler wieder zu beleben, bevor es zu einem Game-Over kommt und man sofort von dem letzten Checkpoint aus neu startet.

Spielerisch macht God’s Trigger zwar einen guten ersten Eindruck, jedoch kann man von dem gezeigten noch nicht wirklich auf das Spiel schließen. Vor allem muss es Alleinstellungsmerkmale bieten um sich von Hotline Miami abheben zu können.

Der Release ist für das erste Halbjahr 2018 geplant. God’s Trigger wird nur als Downloadtitel für Xbox One, Playstation 4 und PC verfügbar sein. Auf dem PC ist zum jetzigen Zeitpunkt nur eine Veröffentlichung über Valve’s Steam geplant.

0 Kommentare zu “God's Trigger - Top-Down-Shooter im Hotline Miami Stil”

Bisher hat noch niemand einen Kommentar hinterlassen. Schande! Schreib DU doch den ersten! LOS!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.