WERBUNG

F1 2018 - Patch 1.10 für PC und PS4 ist da

Nachdem der bereits allseits bekannte und durchaus nervige Bug, der nach einem Boxenstopp den Drehzahlmesser durchgängig am Anschlag hielt, bereits ausgemerzt wurde, kommt die Codies jetzt mit noch mehr Bugfixes an.

Am 1. Oktober erschien ein neuer Patch für das aktuelle Spiel der F1-Reihe. Nachdem der bereits allseits bekannte und durchaus nervige Bug, der nach einem Boxenstopp den Drehzahlmesser durchgängig am Anschlag hielt, bereits ausgemerzt wurde, kommen die Entwickler jetzt mit noch mehr Bugfixes an. Einige davon sind durchaus schon bekannte Probleme.

Ich für meinen Teil habe es schon öfters erlebt, dass Spieler einfach grundlos hinter dem Safety Car überholt wurden, ohne bestraft zu werden. Es stellte sich heraus, dass hierfür eine hohe Motoren- oder Getriebeabnutzung verantwortlich war.

Dies wurde behoben, also falls Ihr bei einem 80-prozentigem MGU-H das Safety Car raus fahren sieht, bracht Ihr keine Angst mehr zu haben. Mitunter gab es wohl auch viele AI-Fahrer, die trotz eines platten Reifens nicht die Box aufgesucht haben. Realistisch mag das nicht sein, aber auch der Bug wurde ausgemerzt.

WERBUNG

Viele hielten die Interviews mit der lieben Claire für zu stumpf und zu offensichtlich, man könne schon aus Antworten herauslesen, welche Auswirkungen diese haben würden. Hier hat Codemasters etwas getan, was genau wurde allerdings nicht verraten. Ebenso wie Claire haben wohl auch die Kommentatoren ab und an etwas von sich gelassen, dass entweder nicht der Wahrheit entsprach oder einfach fehl am Platz war.

Von mir aus hätte man anstelle dieses Bugfixes auch einfach die deutschen Kommentatoren komplett aus dem Spiel nehmen können. Und wo wir gerade bei deutschen Kommentatoren sind, die deutschen Audio-Tutorials, die das Motorenblock- und Getriebemanagement erklären wurden auch im Sinne der neuen 2018er Regeln überarbeitet.

Das Onlinelobbies hier und da etwas verbuggt sein können, ist mittlerweile nichts neues mehr. Langsam und stetig beginnt Codemasters auch hier das Feld zu räumen, beginnend mit nun funktionierendem Streckengummi und Gummiteilen an Streckenrändern.

Anscheinend gab es auch bis vor kurzem die Möglichkeit, beim Vorwärtsfahren in den Rückwärtsgang zu springen. Wie auch immer das funktionieren mag, aber unsere englischen Freunde haben auch hier nachgeholfen. Zu dumm, dass mir das nie vorher aufgefallen ist.

Die neue 1.10-Version ist ab sofort erhältlich für Steam und die PS4. Die XBox One-Version soll am 3. Oktober erscheinen.

0 Kommentare zu “F1 2018 - Patch 1.10 für PC und PS4 ist da”

Bisher hat noch niemand einen Kommentar hinterlassen. Schande! Schreib DU doch den ersten! LOS!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.