WERBUNG

Die Siedler - Ein Reboot des beliebten Spiels #gamescom2018

Das allseits beliebte Spiel 'Die Siedler' erhält einen Reboot! Was Euch dabei erwartet und was sich eventuell ändert erfahrt ihr hier.

Wir schreiben das Jahr 2019, das heißt das Spiel Die Siedler wird dieses Jahr ganze 25 Jahre alt! Damals fing es mit der Amiga an, heute findet man es auf dem PC wieder. Auch findet man Volker Wertich wieder im Team. Er war derjenige der damals mit dem ersten Teil alles ins Rollen gebracht hat!

Ich hatte nun das Vergnügen, mir auf der Gamescom die Vorstellung des Spiels anzuschauen. Corinna Beckmann war unsere Ansprechpartnerin und erklärte alles zum Spiel.

Zu Anfang kommen wir auf einer Insel an die nicht bewohnt ist. Was direkt auffällt ist die durchaus gute Grafik, welche man so nicht vom Spiel die Siedler gewohnt ist. Sogar kleine Fischschwärme sind im Wasser zu entdecken. Danach wurden erstmal alle nötigen Gebäude aufgebaut. Was man schnell merkt ist das es nicht genügend Platz gibt um sich reichlich zu entfalten. Die erforschten Gebiete werden mittels Steinen begrenzt, somit kann der Spieler jederzeit sehen wo er bauen kann und darüber hinaus was es noch zu erforschen gibt. Damit man auch nie übersieht ob es das eigene Gebiet oder ein Gegnerisches ist, werden die Steine farblich markiert.

WERBUNG

Danach geht es direkt zum Bau der Straßen um die Laufwege der Menschen effizienter zu gestalten. Im Spiel wird es 3 Arten von Arbeitern geben:

  • die Träger  (weiße Kleidung)
  • die Handwerker  (blaue Kleidung)
  • das Militär  (rote Kleidung)

Somit hat man für alles was man braucht den richtigen Partner an der Hand. Neue Arbeiter kann man in Trainingslagern für den jeweiligen Beruf ausbilden.

Große Änderung im Spielverlauf

Der Spieler kann erstmalig das Wachstum der Stadt nicht durch den Häuserbau beeinflussen! War man es Früher gewohnt Häuser zu bauen damit die Bevölkerungszahl nach oben geht, so sind die Häuser nun für etwas Anderes gedacht. Erstmalig werden die verschiedenen Arbeiter eine Ausdauer besitzen, was bedeutet dass auch sie irgendwann mal etwas Energie, zB. in Form von Essen, tanken müssen.

Highlights der neuen Grafik

Ein kleines süßes Detail der Grafik birgt das Kochen. Sobald der Siedler Zuhause angekommen ist und anfängt zu kochen, sieht man weißen Rauch aus dem Schornstein aufsteigen. Darüber hinaus wird der Boost der Produktionen sich graphisch auswirken, war es Früher nur eine Verkürzung der Produktionszeit, so werden Heute, wie im echten Leben, mehrere Arbeiter hinzugerufen.

Die Arena

Erstmals wird es eine Arena geben, in welcher man einen Helden ausbilden kann. Ein Held wird benötigt um eine feindliche Siedlung, ohne offenen Kampf, einnehmen zu können. Sobald euer Held den Gegnerischen besiegt hat, wird sich die Siedlung Euch anschließen. Wie immer gibt es aber so gesehen nichts umsonst, das soll bedeuten die gegnerische Siedlung wird erst einmal schlechte Laune verbreiten. Viele Siedler werden auf der Straße, mit Fackeln in der Hand, herumlaufen und ihren Unmut kund tun. Um sie zu beruhigen muss man den Anführer ausfindig machen und anschließend die noch vorhandene gegnerische Flagge durch die Eigene austauschen.

Die Siedler wird voraussichtlich im Herbst 2019 für PC veröffentlicht, es heißt also noch etwas warten und gespannt sein!

 

WERBUNG

0 Kommentare zu “Die Siedler - Ein Reboot des beliebten Spiels #gamescom2018”

Bisher hat noch niemand einen Kommentar hinterlassen. Schande! Schreib DU doch den ersten! LOS!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.