Destiny - Xur Day – Und er will sich rächen

Anscheinend sind die Dinge, die er finden könnte, höchstens für die Hüter interessant, aber nicht für Xur. Das hat er dabei:

Die Prinzessin ist weg! Dabei hatte Xur sie doch grade erst wieder. Todd ist offenbar nicht mehr so lieb wie es schien. Und er will sich rächen für seine Beinahe-Opferung.
Und er will Xurs Schätze und Geheimnisse im Gegenzug für die lebendige Prinzessin. Nur wo kann er sie hin gebracht haben? Zwei Fragen tun sich auf: liebt er die Prinzessin genug um all seinen Besitz zu opfern und warum dreht Todd durch? Immer wenn sich alles normalisiert gerät das Leben aus Fugen. Und ob ihn all seine Erlebnisse wieder einholen? Jetzt heißt es erst einmal einen Plan zu schmieden und Verbündete zu finden. Ob vielleicht die Funde aus der Höhle irgendwie hilfreich sind?

Anscheinend sind die Dinge, die er finden könnte, höchstens für die Hüter interessant, aber nicht für Xur. Das hat er dabei:

Für den Titan: Helm des innersten Lichts, für den Jäger: Strahlende Tanzmaschinen, für den Warlock: Die unmöglichen Maschinen und als Waffe: Donnerlord.
Für den Titan: Helm des innersten Lichts, für den Jäger: Strahlende Tanzmaschinen, für den Warlock: Die unmöglichen Maschinen und als Waffe: Donnerlord.

In dieser Ecke des Turmes denkt er sich übers Wochenende einen Plan aus, wenn nicht gerade ein kauflustiger Hüter um die Ecke kommt:

Halle der Vorhut.
Halle der Vorhut.

0 Kommentare zu “Destiny - Xur Day – Und er will sich rächen”

Bisher hat noch niemand einen Kommentar hinterlassen. Schande! Schreib DU doch den ersten! LOS!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.