WERBUNG

Rise of Iron – Erste Exotic Gun bekannt

Mittlerweile ist die Erweiterung Das Erwachen der Eisernen Lords - Rise of Iron nur noch wenige Tage vom Release entfernt und schon gibt es die erste Exotic Gun zu bewundern.

Seit dem letzten großen Update in Destiny haben die Hüter die Chance, ein Sidearm-Exotic, das eigentlich erst im Rise of Iron-DLC droppen sollte, vorab zu bekommen.

Dessen Name ist „Unbefugter“ und kann schon aus Exotic Spezialwaffen-Engrammen oder als Nightfall-Reward auftauchen. Auch wenn Bungie meint, es sei rechtens, dass sie jetzt schon droppt, kann man nicht ausschließen, dass es eigentlich nicht so gedacht war. Aber das ist ja nur gut für uns. Denn nun kann man bis zum Erscheinen des DLC sein RNG-Glück bei diesem Schätzchen auf die Probe stellen. Wir wollen euch diese Pistole nun einmal genauer vorstellen.

destiny unbefugter Exotic

Infos zu dieser Waffe sind bislang spärlich gesät, deshalb müssen auch wir auf Screenshots zurückgreifen. Der Unbefugte (engl. „Trespasser“) kommt in einem funktionalen Design daher, bei dem die Farben Stahlblau und Weiß dominieren. Auffällig ist bei der Waffe der geschnitzte Griff. Beim Spruch unter dem Namen taucht der Name Shiro-4 auf, ein Exo, den wir bald auf Felwinters Gipfel kennenlernen werden. Wir könnten vermuten, dass diese Waffe so etwas wie seine Signaturknarre ist. Das ist alles schön und gut, aber kommen wir nun zum Eingemachten.

WERBUNG

Die Perks

  • Sei die Gefahr (Exo-Perk): Diese Waffe feuert Kugelsalven bei tödlicher Gefahr.
  • Visierauswahl: Schneller Zug OV, Ruhige Hand OV, Sicherer Schuss OV
  • Unerbittlicher Verfolger: Kills mit dieser Waffe ermöglichen kurzzeitig eine verbesserte Bewegungsverfolgung (Radar wird kleinteiliger).

Außerdem die Perk-Auswahl zwischen:

  • Handlader: Die Waffe ist auf größerer Reichweite effektiv.
  • Verstärkter Lauf: Erhöhte Reichweite, reduzierte Stabilität
  • Fixer Zug: Diese Waffe kann unglaublich schnell gezogen werden.

Und zu guter Letzt:

  • Nicht reumütig (Exo-Perk): Das Nachladen nach einem Kill bewirkt als nächstes eine längere, mächtigere Supersalve. Dieser Buff gilt für 5 Sekunden.

Was diese „Supersalve“ angeht, so wird bei ihr eine Salve mit sechs Schüssen abgefeuert.

Wie ihr vielleicht auch schon gesehen habt, wird der Unbefugte und andere Exotics Ornamente erhalten. Bungie hatte ja zuvor einige Ornamente auf ihrem Instagram-Account vorgestellt. Darunter waren auch diese hier:

trespasser ornaments Exotic

Das Ornament „Crucible Assassin“ lässt darauf schließen, dass diese Pistole auch im Schmelztiegel  zum Einsatz kommen soll. Zur Erinnerung: Ornamente in Rise of Iron verändern nur das Aussehen der Waffen, nicht deren Stats oder Perks.

Wie effektiv diese Waffe ist, muss wohl jeder Hüter selbst herausfinden. Es gibt aber schon erste Stimmen, die meinen, der Schadensabfall an dieser Waffe wäre zu enorm oder man sprühe nur so die Munition heraus, was nachteilig sein kann.

WERBUNG

0 Kommentare zu “Rise of Iron – Erste Exotic Gun bekannt”

Bisher hat noch niemand einen Kommentar hinterlassen. Schande! Schreib DU doch den ersten! LOS!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .