WERBUNG

Destiny - Ist ein neuer DLC in Arbeit ?

Die Gerüchteküche um Destiny brodelt mal wieder. Durch einen Fehler seitens Amazon wurden Details zu einem kommenden DLC oder auch Content für Destiny 2 geleaked.

In Destiny gibt es immer wieder neue Gerüchte, wie es mit dem MMO-Shooter weiter gehen wird. Durch eine fehlerhafte Produktveröffentlichung von „Mega Bloks“ auf Amazon wurden Details zum neuen Spieleset von „Mega Bloks“ bekannt, bei denen es sich um eine Art DLC oder Destiny 2 Content halten könnte. Wenn ihr euch fragt was diese „Mega Bloks“ Sache ist, naja das ist eigentlich nichts anderes als eine Art Lego, welches etwas detailreicher gestaltet ist.

Aber nun zum Interessanten. Eines dieser Sets tanzt aus der Reihe. Es handelt sich dabei um einen Prozess den es im Spiel Destiny noch gar nicht gab. In dem Set kämpft Lord Shaxx gegen die „Rote Garde“ der Kabale im Turm, welcher eigentlich ein Rückzugsort für die Hüter sein sollte. Seit diesem Leak sind die Hüter außer sich und fragen sich, wie es wohl mit Destiny weiter gehen wird.

WERBUNG

Destiny DLC

Es gibt zwei Theorien, die wir euch nicht vorenthalten wollen. Zum einen könnte es sich einfach um einen weiteren Leak zu Destiny 2 handeln, welcher uns einen kleinen Einblick in Destiny 2 verschafft. Oder es ist das Zeichen dafür, dass sich die Hüter nochmals auf ein neues DLC für Destiny freuen dürfen. Die zweite Theorie halten wir für am sinnvollsten, da sich in dem von „Mega Bloks“ enthaltenem Set eine Waffe befindet, welche es bislang nur in Destiny gab. Da Bungie einst meinte, es werden keine Waffen oder Anderes aus Destiny in Destiny 2 transferiert, hört sich das ganz einleuchtend an. Ihr wollt wissen welche Waffe wir meinen? Naja es dürfte der Schrecken aller Bosse sein, Omnigul hat immernoch Alpträume wegen ihr. Es ist keine geringere Waffe als das exotische Schwert „Tilger“ selbst.

Was meint ihr? Ist es nur ein Leak für Destiny 2? Oder doch ein Kabal DLC.

0 Kommentare zu “Destiny - Ist ein neuer DLC in Arbeit ?”

Bisher hat noch niemand einen Kommentar hinterlassen. Schande! Schreib DU doch den ersten! LOS!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.