Destiny - Balance-Änderungen beim Jäger

Jetzt hat sich Grant den Jäger zur Brust genommen und an der Balanceschraube kräftig gedreht und einiges verändert.

Die Warlock-Balanceänderungen von Grant Mackays sind euch sicher noch bekannt. Jetzt hat sich Grant den Jäger zur Brust genommen und an der Balanceschraube kräftig gedreht und einiges verändert.
Was alles geändert wird könnt ihr hier sehen:

Patchnotes 2.2.0

Revolverheld
Granaten
Die Lichtsensor-Minen-Granate ist schon seit einer Weile die erste Wahl bei Granaten. Der Grund dafür war möglicherweise, dass sie alles konnte: Eine Falle stellen, sich an einen Gegner heften, einen Gegner verfehlen und trotzdem eine Falle stellen. Die ursprüngliche Absicht war, dass diese Granate eine Falle sein sollte, daher haben wir den Nutzen in diese Richtung zurückversetzt. Im Gegenzug haben wir den Schaden und die Fähigkeit, Gegner zu entdecken, für die Schwarmgranate erhöht.
Änderungen:
  • Schwarmgranate: Rüstungsradius wurde um 0,5 Meter erhöht.
  • Schwarmgranate: Explosionsschaden um 7% erhöht.
  • Lichtsensor-Minen-Granate heftet sich nicht mehr an Feinde, wird stattdessen bei Kontakt scharf, prallt dann ab.
  • Lichtsensor-Minen-Granate: Schaden um 3% reduziert.
Goldene Kanone
Goldene Kanone hat sich etwas lahm im Schadensbereich angefühlt, daher haben wir das verstärkt und dem „Jungfer“-Extra mehr Schaden gegeben, da es nicht viel benutzt wurde. Wir hoffen, dass es so eine gute Option verglichen zu „Schattenschuss“ in Strikes und ähnlichen Aktivitäten wird.
Änderungen:
  • Basisschadenssteigerung um 50% und zusätzliche 30 % gegen KI-Gegner.
  • „Jungfer“ erhöht von Goldener Kanone verursachten Schaden um 30%.
Wurfmesser
Das Wurfmesser verursachte Frustration, besonders mit dem „Brandklinge“-Upgrade, daher haben wir den Schaden etwas reduziert. Dadurch werden Spieler mit niedrigen Rüstungswerten nicht mit einem einzigen Helmtreffer getötet (mit dem zusätzlichen Brandschaden durch das „Brandklinge“-Upgrade). Wir haben auch das „Kreis des Lebens“-Upgrade überarbeitet, damit du damit die Goldene Kanone aufbauen statt erhalten kannst, da nur wenige Spieler sich für die ursprüngliche Version entschieden.
Änderungen:
  • Basisschaden des Wurfmessers um 10% reduziert.
  • „Kreis des Lebens“ hat modifizierte Funktion: Präzisionskills mit dem Wurfmesser reduzieren die Abklingzeit der Goldenen Kanone.
  • „Kreis des Lebens“ verlängert nicht mehr Dauer der Goldenen Kanone.
  • „Kreis des Lebens“ +1 Rüstung entfernt.
Extras
Wir haben uns die Passivfunktionen des „Revolverheld“-Fokus angesehen und wollten die am wenigsten benutzen Funktion verbessern. Im Großen und Ganzen sind wir jedoch zufrieden mit den verschiedenen Auswahlen und Pfaden hier, daher sind die Änderungen gering.
Änderungen:
  • Plünderer: Die gewährte Granaten- sowie Nahkampfenergie wurde um 33% erhöht.
  • Kette des Kummers: +1 Wiederherstellung hinzugefügt.
  • Über den Horizont: +1 Wiederherstellung entfernt.
Klingentänzer
Mobilität
Die Mobilität der Klingentänzer, besonders die Fähigkeit, sich schnell neu zu positionieren, ist etwas zu vorteilhaft. Wir haben Änderungen vorgenommen, um dies etwas zu reduzieren. Der Kurz-Teleport hat nun einen Wiederherstellungskompromiss und Momentschlag reicht nicht so weit.
Änderungen:
  • Kurz-Teleport zieht nun eine -1 Strafe auf Wiederherstellung auf sich.
  • Distanz des Momentschlags wurde um 0,4 Meter reduziert.
Momentschlag
Das „Hinterrücks“-Upgrade ist schon seit einer Weile Grund für verwirrendes Verhalten, besonders wenn es aussieht, als ob es von vorne zuschlägt. Die gültige Region für „Hinterrücks“ sollte nun entscheidender hinter dem Ziel sein. Es gab visuelle Schwierigkeiten bei „Fluchtkünstler“, die wir ausbügeln wollten und „Schnelles Zucken“ war zu schnell, deswegen haben wir es verlangsamt.
Änderungen:
  • Gültiger Winkel für „Hinterrücks“ um 30 Grad verringert.
  • Unsichtbarkeitseffekt bei „Fluchtkünstler“ um 0,5 Sekunden verzögert.
  • Aufladung von „Schnelles Zucken“ um 20% reduziert.
Arkus-Klinge
In diesem Patch wurden einige Änderungen an der Arkus-Klinge vorgenommen, viele haben mit dem Mobilitätsproblem zu tun. Wir wollten, dass es bei ihr mehr um entscheidende Treffer geht statt sie wild hin- und her zu schwingen und so zu versuchen, etwas zu treffen, Feindbeschuss zu vermeiden oder länger in der Luft zu bleiben. Man kann sie länger benutzen, aber es wird mehr kosten, sie zu benutzen, wenn es kein Ziel gibt. Andererseits sollte sie das Ziel, das du anvisierst, konsistenter treffen.
Änderungen:
  • Basisdauer um 2 Sekunden erhöht.
  • Suchtrefferreichweite wurde um 0,5 Meter reduziert.
  • Eine Abklingzeit von 0,8 Sekunden wurde zwischen Arkus-Klingeschwingern hinzugefügt, während man sich in der Luft befindet.
  • Energiekosten pro Schwinger um 20% erhöht.
  • Energiekosten pro Treffer um 20% gesenkt.
Effizienz der Arkus-Klinge gegen KI-Gegner war schon immer schwierig, daher haben wir sie vergrößert. Das „Zugabe“-Extra gibt nun erheblichen Schadensbonus, wenn Kills aufeinander erfolgen und „Verschwinden“ sowie „Publikumshit“ sollten nun nützlicher sein.
Änderungen:
  • Arkus-Klinge: Basisschadenssteigerung um 30 % gegen KI-Gegner.
  • „Verschwinden“ lässt den Spieler nun bei Aktivierung verschwinden, zusätzlich zur normalen Funktion.
  • Schadensradius von „Publikumshit“ um 1 Meter erhöht.
  • Zugabe: Wenn du einen Feind mit deiner Arkus-Klinge eliminierst, wird die Dauer verlängert und sie erhält eine 150% Schadenserhöhung für eine kurze Zeit.
Nachtpirscher
Granaten
Die Spitzgranate wurde sehr wenig benutzt, wahrscheinlich weil man ihrem Schaden leicht entkommen konnte, daher haben wir die Pulsierrate geändert, um ihre Leistung zu verbessern. Der Gesamtschaden, der verursacht wird, bleibt gleich.
Änderungen:
  • Schadensimpulse pro Sekunde der Spitzgranate wurden auf 5 von 10 reduziert.
  • Schadensimpulse pro Sekunde der Spitzgranate wurden um 100% erhöht; Gesamtschaden bleibt unverändert.
Schattenschuss
Es war frustrierend und verwirrend (oft für beide Spieler), einen Spieler mit Schattenschuss zu treffen, nur um von seiner Super getötet zu werden, bevor Schattenschuss zur Wirkung kam, daher unterdrückt er jetzt, sobald er aufschlägt.
Änderungen:
  • Schattenschuss wirkt nun bei Aufschlag unterdrückend.
Rauch
Die „Rauch“-Fähigkeit erfuhr eine Menge Modifikationen, so dass sie nicht so frustrierend für Getroffene ist, aber auch nützlich gegen langsamere Gegner ist. Alle Statuseffekte, die bei Treffer in Kraft traten, konnten überwältigend sein, deswegen haben wir mehr Optionen zur Flucht geöffnet. Gleichzeitig wird die Wolke länger bestehen und die anfängliche Wirkung bei einem direkten Treffer tut mehr weh.
Änderungen:
  • Aufschlagsschaden um 34% erhöht.
  • Schlagkraftunterdrückung und Schaden über Zeit wurden um 1 Sekunde reduziert.
  • Sprungunterdrückung wurde von anfänglichen Statuseffekten weggenommen.
  • Basisdauer der Rauchwolke um 1 Sekunde erhöht.
  • Dauer der vergifteten Rauchwolke um 1 Sekunde erhöht.
  • Vergiftete Sprungunterdrückung wurde von anfänglichen Statuseffekten weggenommen.
  • Im Rauch verschwinden: +1 Agilität entfernt.
  • Dauer der „Falle“-Rauchwolke um 1 Sekunde erhöht.
Extras
An einer Reihe von Nachtpirscher-Extras wurden kleine Änderungen vorgenommen, meist um Extras zu verstärken, die nicht oft gewählt wurden. Ausnahme ist „Schattenschritt“. Die Fähigkeit, auszuweichen, Verfolgungsprojektile sowie die Anvisierung der Gegner abzuschütteln, war mit den anderen Auswahlen im Fokus überwältigend. Wir wollen nicht, dass es so einfach ist, Feinde komplett abzuschütteln oder zu verwirren, deswegen kann man mit dieser Fähigkeit nicht mehr schnell hintereinander ausweichen. Nachtpirscher können nur einmal den „Schattenschritt“ tun, dann müssen sie eine kurze Zeit warten, um ihn zu wiederholen.
Änderungen:
  • Tapferkeit des Rudels: Pro Stapel werden Wiederherstellung, Rüstung sowie Agilität um 2 erhöht.
  • Tapferkeit des Rudels: nun 3-mal stapelbar.
  • „Verriegelung“ erhöht Dauer von „Rauch“ um 2 Sekunden (+2 Zusatzsekunden mit „Falle“-Upgrade).
  • „Räuber“ verringert jetzt die Abklingzeit von „Schattenschuss“.
  • „Schattenschritt“ ist nun einmaliges Ausweichen mit 3-sekündiger Abklingzeit.
Andere Klassen
Allgemeine Beständigkeit
Hey, warte, ging es nicht um Jäger?! Da manche Sachen, die wir ändern wollen, auch bei anderen Klassen vorkommen, müssen sie der Beständigkeit willen, auch geändert werden. Die Verteidiger-Spitzgranate erfährt die gleiche Behandlung wie die Nachtpirscher-Version und der Kurz-Teleport des Leere-Läufers bekommt den gleichen Kompromiss wie die Klingentänzer-Version. Die exotische Rüstung „Dämmerbruch-Garnison“, die ähnliche Probleme wie „Schattenschritt“ verursacht hat, wurde auf gleiche Weise überarbeitet.
Änderungen:
  • Schadensimpulse pro Sekunde der Spitzgranate wurden auf 5 von 10 reduziert.
  • Schadensimpulse pro Sekunde der Spitzgranate wurden um 100% erhöht; Gesamtschaden bleibt unverändert.
  • Dämmerbruch-Garnison: „Taktische Luftunterstützung“ ist nun einmaliges Ausweichen mit 3-sekündiger Abklingzeit.
Super-Schaden
Die Überarbeitung des Super-Schadens bei Jägern hat uns veranlasst, den Schaden bei anderen Klassen unter die Lupe zu nehmen. Dabei kam heraus, dass viele von ihnen etwas Zuwendung brauchten.
Änderungen:
  • Hammer von Sol: Basisschadenssteigerung um 10 % gegen KI-Gegner.
  • Chaosfaust: Basisschadenssteigerung um 50% und zusätzliche 50 % gegen KI-Gegner.
  • Nova-Bombe: Basisschadenssteigerung um 50% und zusätzliche 50 % gegen KI-Gegner.
  • Sturmtrance: Basisschadenssteigerung um 10 % gegen KI-Gegner.
Sonnenbezwinger
Seitdem wir die Schreckensherrschaft der Sonnenbezwinger beendet hatten, haben sie ein wenig gelitten, deswegen haben wir Änderungen vorgenommen, so dass der Hammer wieder konstanter geschwungen wird. Diese Korrekturen mögen unwichtig erscheinen, doch wir erinnern uns noch an die strenge Herrschaft der Solar-Overlords, deswegen sind die Änderungen gezielter.
Änderungen:
  • Hammer von Sol: Fluggeschwindigkeit des Hammers wurde um 1,3% erhöht.
  • Hammer von Sol: Explosionsradius des Hammers um 10% erhöht.
Sonnensänger
Wie versprochen haben wir die Warlocks seit letztem Patch im Auge behalten. Obwohl Sonnensänger nicht besser als andere Klassen sind, sorgen sie dennoch für Frustration. Die meisten dieser Begegnungen sind das Ergebnis der Kombination aus Fokus-Extras und der Feuerblitz-Granate, daher haben wir den Zielsuche-Radius und die Zündungszeit überarbeitet. Das bedeutet, dass von dem Moment, in dem die Granate aufschlägt, Spieler einen Sekundenbruchteil länger haben, um aus dem Bereich zu entkommen, in dem sie hochgeht, außerdem ist der Bereich kleiner.
Änderungen:
  • Feuerblitz: Zündungszeit um 0,2 Sekunden erhöht.
  • Feuerblitz: Opfersuchradius um 1 Meter gesenkt.
Wikingerbegräbnis
Die größte Änderung bei den Sonnensängern ist bei dem „Wikingerbegräbnis“-Extra. Dieses Extra wird die Dauer von Brandeffekten (Schaden über Zeit) nicht mehr verlängern. Stattdessen werden diese Effekte das Ziel nun für andere Schadensquellen anfällig machen (doch nicht für Brandeffekte selbst). Dadurch werden Häufigkeit und Dauer der Schaden über Zeit-Effekte verringert, doch die Fokusoptionen für Sonnensänger sind immer noch interessant, Brandeffekte inklusive.
Änderungen:
  • Wikingerbegräbnis: Dieses Extra wird die Dauer von Brandeffekten nicht mehr verlängern.
  • Wikingerbegräbnis: Ziele werden mit Brandeffekten geschwächt, sie nehmen 5% mehr Schaden aus allen Quellen, bis zu 3-mal stapelbar.
Flammenschild
Dem Flammenschild wurde eine minimale Aktivierungsverzögerung hinzugefügt. Idealerweise wird so Raum für die Möglichkeit für Nahkampfattacken gegeben (wenn auch nur kurz), wenn Warlocks dieses Upgrade einsetzen.
Änderungen:
  • Flammenschild: 0,3 Sekunde Verzögerung bevor „Überschild“ aktiviert wird.

 

Quelle

0 Kommentare zu “Destiny - Balance-Änderungen beim Jäger”

Bisher hat noch niemand einen Kommentar hinterlassen. Schande! Schreib DU doch den ersten! LOS!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.