WERBUNG

Destiny - 50 neue Perks im Rise of Iron DLC

Es wurden 50 neue Perks im Destiny Rise of Iron-DLC entdeckt. Diese betreffen nicht nur Waffen, sondern auch Ausrüstungsgegenstände und sogar die Hüter-Klassen. Fünf dieser Perks, die ganz klar zu den Waffenperks zählen, sind dabei besonders spannend.

Eifrige Dataminer waren erneut aktiv und bescherten uns über 50 neue Perks, die in Rise of Iron angesiedelt sind. Diese betreffen nicht nur Waffen, sondern auch Ausrüstungsgegenstände und sogar die Hüter-Klassen. Einige haben auch nur kosmetischen Einfluss auf die Weltsicht der Spieler.

Fünf dieser Perks, die ganz klar zu den Waffenperks zählen, sind dabei besonders spannend. Einer davon betrifft eine Raid-Waffe, die beim Feuern kleine Projektile aussendet. Da noch keiner der Perks ins Deutsche übersetzt wurde, heißt dieser bisher schlicht und ergreifend „Virulence“ und hat etwas mit der SIVA-Technologie zu tun:

rise of iron perks

WERBUNG
  • Virulence: Präzisionskills mit dieser Waffe entfesseln einen SIVA-Schwarm, der übrige Feinde angreift.

Die anderen vier wollen wir euch im Zuge dessen auch einmal vorstellen und eine adäquate Übersetzung deren Effekte liefern.

  • Speed Demon: Erhöhte Sprint- und Bewegungsgeschwindigkeit beim Zielen sowie ein reduzierter Wendekreis während des Sprintens.
  • The Corruption Spreads: Gegner, die zum wiederholten Male Treffer von dieser Waffe kassieren, entfesseln SIVA-Minigranaten, welche die übrigen Gegner angreifen. Gefallene nehmen Bonusschaden.
  • Extinction Cycle: Wenn der Abzug betätigt wird, haben die ersten Schüsse eine höhere Schussrate.
  • Strange Gravity: Wenn der Abzug gehalten wird, erhöhen sich die Präzision sowie die Reichweite dieser Waffe, während sich die Schussrate verringert. Kills garantieren Bonus-Granatenenergie.

Die letzten beiden Perks sind mit dem Zeichen der Waffenfirma Nadir, einem N, gekennzeichnet. Es lässt sich daraus also schließen, dass wir auch Waffen dieser Konkurrenzfirma zu Suros und Co. bekommen können.

Kommen wir nun aber zu den restlichen Perks. Diese wollen wir euch natürlich auch nicht vorenthalten, doch damit es nicht unübersichtlich wird, folgt eine Liste mit deren Namen und ihrer jeweiligen Wirkung auf eure Gegner. Beim Durchgehen dieser Perks könnt ihr euch ja schon einmal überlegen, welche ihr für nützlich erachtet und welche eher nur so average sind.

destiny_rise_of_iron

Die neuen Perks in Rise of Iron

  • 450 RPM: Setzt die Waffe auf ein Schussmuster von 450 Kugeln pro Minute. Erhöht die Reichweite.
  • 900 RPM: Setzt die Waffe auf ein Schussmuster von 900 Kugeln pro Minute. Erhöht die Stabilität.
  • Automatic: Diese Waffe kann im vollautomatischen Modus abgefeuert werden.
  • Be the Danger: Diese Waffe feuert eine Salve mit tödlicher Präzision ab.
  • Burst Fire: Diese Waffe feuert eine 3er-Salve ab.
  • Chasm Rounds: Diese Waffe feuert schneller und stabiler, je länger der Abzug gehalten wird.
  • Bomb Disposal Shield: Hüter nehmen um die Hälfte weniger Schaden, wenn sie den SIVA-Charge tragen.
  • Classic Scope: Das originale Khvostov-Visier. Optimiert für Reichweite und Stabilität.
  • Dubious Munitions: Kills einer Salve fügen eine weitere Kugel der nächsten Salve hinzu.
  • Dubious Ordnance: Diese Waffe feuert eine hochenergetische Salve mit explosiver Ladung ab.

 

  • Eliksni Immunity: Wenn der Hüter einen Orb aufnimmt, nimmt er für eine kurze Zeit weniger Schaden von Gefallenen-Gegnern.
  • Feeling Blue: Alles, was der Hüter sieht, bekommt einen Blaustich.
  • Felwinter’s Covenant: Der Hüter verliert seine Super-Energie, bekommt jedoch einen Bonus-Nahkampfangriff und -Granatenenergie sowie einen Boost für alle Stats. Orbs generieren Melee- und Granatenenergie.
  • Gheleon’s Wit: Verschafft dem Hüter einen detaillierteren Radar. Das Radar bleibt bestehen, selbst wenn der Hüter mit seiner Primärwaffe zielt.
  • Grayscale: Alles, was der Hüter sieht, wird mit einem Grauschleier überzogen.
  • Howling Flames: Entfessle eine Solar-Explosion, die die Gegner schwächt und Schaden über Zeit verursacht.
  • In Your Element: Bekomme einen Geschwindigkeitsbonus, wenn du eine Scorch- (Solar), Null- (Leere) oder Shock- (Arkus) Cannon trägst.
  • Incendiary Rounds: Diese Waffe feuert schneller und präziser, je länger der Abzug gehalten wird.
  • Iron Lordly Sights: Flexibles Visier. Leicht, mit guter Rückstoßkontrolle. Starke Zielerfassung.
  • Iron Ranged Scope: Scharfschützen-Visier. Hohe Reichweite mit erweiterter Zielerfassung. Überraschend leicht.

 

  • Iron Red Dot: Flinkes Visier. Für den Kampf in nahen Gefilden.
  • Iron Vigor Sights: Standardvisier. Leichtes Design, für eine gute Rückstoßkontrolle konzipiert.
  • Iron Warrior Sights: Stabiles Visier. Optimiert für eine hervorragende Rückstoßkontrolle.
  • Jolder’s Joy: Der Sprint-Cooldown entfällt.
  • Last Hope: Erhöhte Agilität, wenn man der letzte lebende Hüter seines Teams ist.
  • Modernized Scope: Modernes Visier. Verfügt über zusätzlichen Zoom und verbesserte Zielerfassung.
  • Move to Survive: Zeitlich begrenzter Boost auf die Erholung während des Kurzteleports.
  • Negative Rounds: Diese Waffe feuert schneller und stabiler, je länger der Abzug gehalten wird.
  • Perun’s Prowl: Gegner mit voller Super und die, die schwer angeschlagen sind, leuchten auf.
  • Quick Reaction: Erhöhte Agilität, wenn Reaktives Nachladen benutzt wird.

 

WERBUNG
  • Radegast’s Fealty: Gewinne die Fähigkeit, Energie-Projektile mit dem Schwert zu reflektieren, wenn dessen Schutzfunktion benutzt wird. Erhöhte Schwert-Ammo-Kapazität.
  • Rapid Cooldown: Engerer Wendekreis beim Sprinten. Während des Sprintens ist die Wiederaufladung von Granaten und Nahkampf erhöht.
  • Running Interference: Erhöhte Rüstung, wenn der Schlachtensprinter-Perk aktiv ist.
  • Scavenger’s Boon: Gefallenengegner droppen mehr schwere Munition.
  • Semi-Auto: Setzt die Waffe auf ein halbautomatisches Schussmuster mit höherer Waffenlauf-Geschwindigkeit.
  • Sign of Four: Wenn der Gegner mit einer 3er-Salve getroffen wird, macht der vierte Schuss mehr Schaden.
  • Silimar’s Joust: Höhere Resistenz gegenüber Schaden-über-Zeit-Attacken im Schmelztiegel.
  • Skorri’s Harmony: Wenn der Hüter eine volle Super hat, laden sich die Supers der Mitstreiter schneller auf.
  • Strange Angles: Erhöhte Bewegungsgeschwindigkeit beim Hocken. Aufnahme von Munition lädt die Waffe passend zum Munitionstyp nach.
  • The Golden Age: Alles, was der Hüter sieht, bekommt einen Sepia-Überzug.

 

  • Timur’s Demons: Nahkampfangriffe gegen schwächere Lakaien der Dunkelheit schaffen es manchmal, ihn zu betören und seine Verbündeten als Feinde anzugreifen.
  • Triple Double: Wenn Triple Tap aktiviert wird, kommt eine Bonuskugel von deinen Reserven direkt ins Magazin.
  • Two for One: Verdoppelt den Effekt vom Army of One-Perk.
  • Unrepentant: Nachladen nach einem Kill macht die darauffolgende Salve zu einer längeren und stärkeren Supersalve.
  • Viper Totemic: Verbesserter Lebensraub, Waffen werden schnell bereitgemacht und laden sehr schnell nach.
  • Wait For It: Wenn diese Waffe bei einem leeren Magazin nachgeladen wird, vergrößert sich das nächste Magazin.
  • Whirlwind’s Curse: Diese Waffe verursacht Bonusschaden bei Gefallenen. Schenkt dem Anwender Bonus-Agilität, wenn sie ausgerüstet ist.
  • World Turned Upside Down: Alles, was der Hüter sieht, ist entlang der X-Achse gedreht.
  • New Tricks: Verbessert die Skip Grenade und der Hüter bekommt eine weitere Granate dieses Typs.
  • One-Two Punch: Der Striker-Titan bekommt die Amplify-Fähigkeit für lau. Außerdem bekommt er einen weiteren Nahkampfangriff.

0 Kommentare zu “Destiny - 50 neue Perks im Rise of Iron DLC”

Bisher hat noch niemand einen Kommentar hinterlassen. Schande! Schreib DU doch den ersten! LOS!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.