CoD:IW - Warum Activision auf Call of Duty: Infinite Warfare setzt

Activisions CEO Eric Hirshberg verrät, warum sich der Publisher wieder für ein futuristisches Setting in Call of Duty: Infinite Warfare entschieden hat.

Kaum eine Spieleankündigung hat in den letzten Jahren für so viel negatives Feedback gesorgt wie Call of Duty: Infinite Warfare. Nun meldete sich Eric Hirshberg, CEO bei Activision, zu Wort und nannte die Gründe für die Entwicklung eines weiteren futuristischen Shooters.

Demnach sei der Publisher fest davon überzeugt, dass Millionen Call of Duty-Fans jedes Jahr neue und innovative Spielerfahrungen erwarten. Infinity Ward ging also einen Schritt weiter und entschied sich bei Infinite Warfare für ein Space-Setting.

Dass der erste Trailer schon nach wenigen Tagen die meisten Dislikes eines Videos auf YouTube erreicht hat, scheint Activision nicht weiter zu stören. Für Hirshberg sei es vor allen Dingen relevant, dass der Trailer die höchste Anzahl der Aufrufe der Call of Duty-Reihe überschritten hat.

Der Wunsch der Community, zu den Wurzeln der alten Ableger zurückzukehren, sei für ihn mit Call of Duty: Modern Warfare Remastered gegeben. Das Entwicklerteam habe einen guten Weg gefunden, beide Zielgruppen anzusprechen und die Community zusammenzuführen.

Quelle

0 Kommentare zu “CoD:IW - Warum Activision auf Call of Duty: Infinite Warfare setzt”

Bisher hat noch niemand einen Kommentar hinterlassen. Schande! Schreib DU doch den ersten! LOS!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.