Battlefield 1 - Das sind die Eliteklassen

In Battlefield 1 wird es neben den normalen Soldaten auch 3 sogenannte Eliteklassen geben welche dieses sind und was sie können erfahrt ihr hier bei uns!

Auf der offiziellen Battlefield Seite heisst es “Nicht alle Soldaten sind gleich. Einige sind effektiver. Andere gehören zur … Elite. In Battlefield 1 kannst du eine von drei Eliteklassen spielen, die den Verlauf einer Schlacht nachhaltig beeinflussen können, wenn du sie richtig einsetzt.”

Dabei handelt es sich um die klassen Flammenschütze / Wachsoldat und Panzerjäger

Der Flammenschütze der mit feuerfester Kleidung und einem Flammenwerfer ausgerüstete ist sorgt auf jedem Schlachtfeld für Chaos. Unbesiegbar ist allerdings auch er nicht. Da er permanent eine Gasmaske trägt, ist er vergleichsweise langsam und hat ein eingeschränktes Sichtfeld. Attackiere ihn aus sicherer Entfernung, um dir nicht die Finger zu verbrennen.

WERBUNG

Battlefield 1 wachsoldat

Der Wachsoldat ist ein menschlicher Panzer mit einem wassergekühlten automatischen MG an der Hüfte. Er kann feindliche Stellungen voll Blei pumpen und selbst enormen Schaden einstecken. Im Gegensatz zum Flammschützen trägt er allerdings keine Gasmaske. Gegen den Wachsoldaten mit seinem robusten Plattenpanzer richtest du aus sicherer Entfernung deutlich weniger aus

Der Panzerjäger attackiert den Feind in Bauchlage aus sicherer Entfernung mit einer Waffe, die die meisten Menschen überragt. Er ist ein wahrer Meister des verheerenden 1918 Tankgewehrs, mit dem er feindliche Infanteristen und Fahrzeuge gleichermaßen ausschalten kann (solange er in Bauchlage feuern kann). Ein gezielter Schuss mit dieser Waffe kann die Ketten, MGs oder Kanonen gepanzerter Fahrzeuge zerstören. Beim Tankgewehr ist der Name also Programm.

Battlefield 1 Eliteklasse

Quelle

WERBUNG

0 Kommentare zu “Battlefield 1 - Das sind die Eliteklassen”

Bisher hat noch niemand einen Kommentar hinterlassen. Schande! Schreib DU doch den ersten! LOS!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.