WERBUNG

A Hat in Time - ein neues Jump´n´Run Highlight – GamerzOne Review

Gears for Breakfast ein neues Team von Spieleentwicklern wurde 2012 in Dänemark gegründet und hat seither an A Hat in Time gearbeitet. Ein kleines süsses Jump`n`Run, das es faustdick hinter den Ohren hat! Was genau Euch erwartet könnt ihr in diesem Review erfahren!

In „A Hat in Time“ spielt ihr ein kleines Mädchen welches alleine durch das Weltall reist. Zum Anfang des Spiels werdet ihr in eurem Bett wach und könnt Euch anschließend die Umgebung anschauen. Was zuerst auffällt ist ein riesen Meer aus Kissen! Wer hat noch nie davon geträumt in einem Meer aus Kissen schwimmen zu gehen, wie Donald Duck im Geld?

A Hat in Time

Aber genug der ersten Spielerei. Nun geht es erstmal in den großen Kontrollraum um nach dem Rechten zu sehen. Alles scheint okay und der Treibstoff ist auch noch voll!  Jedoch werden wir relativ schnell von einem Klopfen gestört. Ein Mafioso klopft an die Fensterscheibe und will uns erklären, dass alle Schiffe, egal ob in Mafia Town oder im Weltall, sowas wie Maut bezahlen müssen! Er versucht durch die Tür zu uns zu gelangen und die Maut einzutreiben, jedoch hält das kleine Mädchen ihn davon ab und schließt die Tür.

A Hat in Time

Leider ist genau dies das Ende vom Anfang! Der Mafioso stürzt durch das Glas, reißt somit ein riesen Loch in die Scheibe und durch den Sog vom Weltall öffnet sich die Tür des Treibstoffs. Wie es kommen muss verteilt sich der ganze Treibstoff im halben Weltall und wir sind gezwungen diesen wieder einzusammeln! Der Treibstoff in diesem Spiel ist kein normales Benzin oder Kerosin oder dergleichen, Nein es handelt sich hierbei um Time pieces!

WERBUNG

Durch den Sog landen wir als erstes in Mafia Town und lernen dort gleich ein anderes kleines Mädchen kenne, das Mustache Girl. Dem ersten Anschein nach ist sie eine Freundin und verrät Euch wo man die ersten Time pieces finden kann. Später im Spiel stellt sich allerdings heraus dass sie eher unser Feind ist.

In allen Welten kann man so einiges sammeln, darunter Geld, Wollknäuel, Münzen und Reliquien. Mit Zwei davon kann man sich Verbesserungen kaufen beziehungsweise bauen. Zu Kaufen gibt es sogenannte Badges, also Abzeichen, die einem vieles vereinfachen! Aber Achtung nicht alle Badges sind auch wirklich von Nutzen, im Gegensatz dazu die verschiedenen Hüte, die man sich nach mühevoller Suche der Wollknäuel bauen kann.

A Hat in Time

Wie man sieht gibt es 6 verschiedene Arten von Hüten, jeder hat seine eigene spezielle Fähigkeit. Alle sind von nutzen und werden sogar im Spiel benötigt! Der „teuerste“ Hut von allen ist der Time Stop Hat , für diesen werden insgesamt 24 Wollknäuel benötigt.  In meinem Bild sieht man auch schon optisch veränderte Hüte, denn man hat die Möglichkeit das Aussehen durch Boni zu ändern.

Aber erstmal zu den verschiedene Welten! Insgesamt gibt es 5 davon. Jede Welt hat nochmal speziell insgesamt 4 Aufgaben, 1 Boss und 3 Timerift Aufgaben.

A Hat in Time

Bevor man allerdings in jede Welt kommt, muss man erst die verschiedenen Bereiche freischalten. Dies geht nur mit einer bestimmten Anzahl an Time pieces.

Bei den verschiedenen Welten sieht man die Liebe der Entwickler zum Spiel, sie sind sowohl süß als auch detailreich gestaltet. Sie bieten viele Herausforderungen und bringen an verschiedenen Stellen auch den Spieler fast zur Weißglut.

WERBUNG

Hat man die Welten durchforstet und mittlerweile genug Time pieces gesammelt, so bekommt man Zutritt zum letzten Areal und kann nun Richtung Endboss gehen! Und wie sollte es auch anders sein, da erwartet uns das Mustache Girl!

A Hat in Time

Es erwartet uns ein spannender und langwieriger Weg bis zu Ihr. Jedoch ist es nicht das Einzige was schwierig wird, der Endkampf hat es dann doch nochmal in sich. Hat man auch dieses Kampf geschafft, kann man sich auf die Endsequenz freuen und das erste Mal die Füße hochlegen.

A Hat in Time

Das Fazit

Ein kleines süßes Adventure, welches in jeden Haushalt gehören sollte. Es ist verspielt und bietet trotzdem einiges an Action. Die Steuerung ist sowohl simple als auch präzise. Die musikalische Untermalung ist perfekt gewählt. Das Spiel ist mittlerweile für PC, PS4 und Xbox One erhältlich und somit auch ein Allrounder was die Plattformen angeht. Mit 27,99 Euro gehört es zu den Spielen im Mittelpreissegment.

0 Kommentare zu “A Hat in Time - ein neues Jump´n´Run Highlight – GamerzOne Review”

Bisher hat noch niemand einen Kommentar hinterlassen. Schande! Schreib DU doch den ersten! LOS!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .