WERBUNG

Russland erkennt eSport als offizielle Sportart an

Der eSport wurde von der russischen Regierung offiziell als Sportart anerkannt und eröffnet Profispielern viele neue Möglichkeiten.

Während der eSport rein rechtlich gesehen in Deutschland immer noch nicht als offizielle Sportart angesehen wird, gab die russische Regierung am 7. Juni allerdings grünes Licht und eröffnete Profispielern und Fans ganz neue Möglichkeiten, ihrem Beruf oder Hobby nachgehen zu können.

Noch vor wenigen Wochen berichteten wir über einen Antrag der Piratenpartei, der die deutsche Community hinsichtlich einer Eintragung um Sportregister aufatmen ließ. Bisher wurden aber noch keine Entscheidungen getroffen.

Sollten diese dann aber auch hierzulande positiv ausfallen, so werden vor allen Dingen den Spielern Probleme wie aufwendige Visaprozesse erspart bleiben. Wir bleiben gespannt und drücken weiter die Daumen!

WERBUNG

Quelle

0 Kommentare zu “Russland erkennt eSport als offizielle Sportart an”

Bisher hat noch niemand einen Kommentar hinterlassen. Schande! Schreib DU doch den ersten! LOS!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.