Spieletest – Book of Dead

Einer der erfolgreichsten Videoslots aller Zeiten ist Book of Dead. Höchste Zeit, das Spiel einmal näher unter die Lupe zu nehmen.

Videoslots waren bis vor wenigen Jahren noch ein Minigame-Genre unter vielen. Das hat sich geändert: mittlerweile gibt es eigene Gaming-Seiten, die sich ausschließlich diesem Thema widmen. Wie auf anderen Webseiten für Minigames gibt es auch auf Slot-Plattformen Woche für Woche eine Vielzahl von Neuerscheinungen. Einige dieser Spiele verschwinden schnell wieder auf den hinteren Rängen der Seite. Manchmal sind das Titel, die lieblos gemacht wurden – manchmal trifft aber auch das Thema einfach nicht den Nerv des Publikums. Andere Spiele halten sich seit Jahren an der Spitze der Charts. Einer der erfolgreichsten Videoslots aller Zeiten ist Book of Dead. Höchste Zeit, das Spiel einmal näher unter die Lupe zu nehmen.

Handlung

Wie viele andere Slots auch spielt Book of Dead in der Welt des alten Ägypten. Der furchtlose Abenteurer Rich Wilde ist dort auf der Suche nach wertvollen Artefakten. Bei seinen Ausgrabungen in antiken Tempeln stößt er auf so manchen mystischen Schatz. Totenmasken aus massivem Gold, eine Horus-Figur aus geschnitzten Edelsteinen oder das titelgebende Buch, das mit einem goldenen Skarabäus verziert ist – sie alle können ihn reich machen, solange er nicht vom Fluch der Mumie überrascht wird. Dieser Gefahr scheint Wilde aber eher lässig gegenüberzutreten. Die Hauptfigur ist zwar nicht unbedingt originell und wird gelegentlich auch als Indiana-Jones-Verschnitt kritisiert. Trotzdem kann der Spieler nicht umhin, mit dem Helden mitzufiebern.

Stärken und Schwächen

Was das Gameplay angeht, ist der Bonus-Modus eine der großen Stärken des Games. Schon ein paar Book of Dead Spiele können genügen, um das Free-Spin-Feature zu aktivieren. Das Spiel schaltet dann in den Hochspannungs-Modus, denn während der nächsten Runden ist die Gewinn-Wahrscheinlichkeit dramatisch erhöht. Mit einer Auszahlungsquote von 96,21 % und zehn Gewinnlinien bietet Book of Dead insgesamt ordentliche Gewinnchancen. Was die Grafik angeht, liegt Book of Dead hingegen im Mittelfeld. Es ist zwar immer wieder eine Freude, die prächtigen Artefakte im Stil der ägyptischen Antike zu finden. Allerdings hat Entwickler Play‘n GO auf aufwendigere Animationen verzichtet. Diese Schwäche ist aber ein Merkmal vieler Slots und wird Fans daher nicht weiter stören.

Plattformen

Book of Dead ist ein Browserspiel und daher sowohl auf PCs als auch auf mobilen Geräten verfügbar. Eine Konsolenversion gibt es derzeit nicht. Auf einem großen Bildschirm fällt schnell die mäßige Auflösung der Grafiken auf. Die beste Figur macht Book of Dead daher auf dem Smartphone. Auf neueren Geräten dürfte es in jedem Fall ruckelfrei laufen, unabhängig von der Bildschirmauflösung. Auch die Bedienung fühlt sich auf Geräten mit Touchscreen ein bisschen natürlicher an. Das Gameplay ist auf allen Plattformen identisch, so dass sich die Wahl des Geräts nicht auf die Gewinnchancen auswirkt.

Fazit

Book of Dead wartet mit einem spannenden Setting auf und hat im Vergleich zu anderen Slots gute Gewinnchancen. Das Spiel ist ein klassischer Fünf-Reel-Slot und nicht mit übermäßig vielen Zusatzfeatures überfrachtet. Daher ist er auch für Einsteiger gut geeignet. Wie die meisten Slot-Spiele ist er aber vor allem für die Fans des Genres gedacht. Wer Strategiespiele oder Puzzles bevorzugt, dürfte vom hohen Tempo des Spiels eher irritiert sein. Wer noch nie einen Slot gespielt hat und neugierig ist, für den dürfte Book of Dead aber ein guter Einstieg in das Genre sein.