iGaming Trends für 2022

Welche Trends werden 2022 im Bereich iGaming gesetzt? Das erfahrt ihr hier!

Die iGaming-Industrie hat über die letzten 15 Jahre ein rasantes Wachstum erlebt. Dank der besseren Technik wächst die Branche kontinuierlich. Welche Trends und Features sind im neuen Jahr 2022 zu erwarten? Wir finden es hier heraus.

Die iGaming Industrie mit rasantem Wachstum

Mit dem Begriff iGaming bezeichnet man allgemein das Onlinespielen. Es kann sich dabei um das Spielen an einer Konsole handeln oder in einem Onlinecasino. Der Markt boomt und wächst rasant. Der Wert der iGaming Industrie lag 2019 noch auf 58,9 Milliarden US-Dollar und sagt für das Jahr 2023 nahezu einer Verdopplung auf 92,9 Milliarden US-Dollar voraus. Auch Umsatz mit PC- und Videospielen zeichnet jedes Jahr neue Rekorde.

Da heutzutage jeder ein Smartphone oder Tablet besitzt sowie eine stabile Internetverbindung, ist das Spielen auch unterwegs möglich. Früher gab es Spielautomaten in kleinen Imbissbuden, doch heute liegt der Trend für die Glücksspielbranche beim Online-Glücksspiel. Onlinecasinos sind rund um die Uhr geöffnet und bieten endlose Spieloptionen an. Egal, ob Poker, Blackjack, Roulette oder Online-Slots in Österreich oder Deutschland, diese Branche des iGamings findet im Internet stets neue Fans und Anhänger.

WERBUNG

Neue Technologien im online iGaming

Die ersten online Spielkasinos sind Ende der 90er-Jahre entstanden. Die Branche ist in kurzer Zeit stark gewachsen und vor allem in den letzten Jahren gab es dank der Erschließung des Smartphone- und Tablet-Marktes einen richtigen iGaming-Boom. Leistungsstärkere Smartphones, schnellere mobile Internetverbindungen und die Möglichkeit überall zu spielen haben zur Popularität des mobilen Online-Gamings beigetragen. Doch wie sieht die Zukunft für die iGaming Branche aus? Neue Technologien, wie künstliche Intelligenz (KI), die Blockchain-Technologie und Virtual-Reality (VR) werden für eine spannende Weiterentwicklung der iGaming-Industrie sorgen.

Künstliche Intelligenz in Online-Games

KI oder künstliche Intelligenz bezeichnet alle Anwendungen, bei denen eine Maschine menschenähnliche Denkleistungen vollbringt. KI wird vor allem im Kundenservice eingesetzt, um die Fragen der Spieler zu beantworten. Diese modernen Chatbots ersetzten die direkte Kommunikation mit einer realen Person und werden von zahlreichen Unternehmen eingesetzt. KI wird auch als virtuelle Dealer oder Croupiers eingesetzt, die rund um die Uhr arbeiten können. Eine KI-Software findet auch im Betrugsschutz und bei Authentifizierungstechniken einen Einsatz, um Unregelmäßigkeiten oder betrügerische Transaktionen zu identifizieren und verhindern.

Lösungen dank der Blockchain-Technologie

Blockchain ist eine kontinuierlich erweiterbare Liste von Datensätzen, die aus einzelnen Blöcken besteht. Es handelt sich dabei um eine dezentrale Datenbanktechnologie, die in unterschiedlichen Branchen eingesetzt werden kann, wo kritische Informationen zwischen mehreren Parteien ausgetauscht werden müssen. So eine manipulationssichere Technologie kann auch für Onlinetransaktionen genutzt werden.

Zusätzlich können Ingame-Gegenstände, dank der Blockchain neu definiert und gesichert werden. Spieler können NFTs oder Ingame-Gegenstände auf Marktplätzen erwerben und dann im Spiel einsetzen oder untereinander verkaufen.

Virtuelle Realität für ein interaktives Spielerlebnis

Die Virtual-Reality-Technologie kann Spielern ein immersives Spielerlebnis bieten. Der Spieler braucht dafür nur eine VR-Brille, um vollkommen in die Spielwelt einzutauchen. Egal, um welches Spiel es sich handelt, die VR-Technologie kann das Spiel auf ein komplett neues Level heben. Durch Echtzeit-Rendering garantiert die Grafik eine realistische Illusion, es entsteht ein Eindruck räumlicher Tiefe und diese dreidimensionale Welt fühlt sich echt an. Dank VR fühlt sich der Besuch im Onlinecasino einzigartig an.

WERBUNG

Cloud-Gaming: Spielen in der Wolke

Durch die ständige Weiterentwicklung der Spieltechnologie kann die Hardwareausrüstung etwas teuer ausfallen. Nicht jeder kann PC oder Konsole alle paar Jahre wechseln oder upgraden. Um in den Genuss der neusten Titel zu kommen, bietet die Cloud die passende Lösung. Geräte werden mit der Cloud, bzw. entfernten Servern, verbunden und die Spieler können von überall aus zocken. Die Kosten reduzieren sich auf die Abo-Gebühr und eine schnelle Internetverbindung. Durch Cloud-Gaming wird im Haus Platz gespart, da keine Hardware vor Ort installiert werden muss. Strom wird auch gespart, was den eigenen Geldbeutel schont.

Online Casinos bleiben das Herzstück der iGaming Branche

Die iGaming Branche bietet jedes Jahr neue Spiele und Portale an, doch der beliebteste Ort für das Onlinespielen sind weiterhin Onlinecasinos. Dank der tollen Auswahl an hochwertigen und oft personalisierbaren Spielen bleiben Onlinecasinos in Top-Spielen. Die Spieler fühlen sich in der Welt Ihrer Spiele zuhause und dank der immer weiter entwickelnden Technologie gibt es schon keine Barrieren gesetzt.