WERBUNG

AC Odyssey - Rundum Fakten ums Spiel und Charaktere

Assassins Creed Odyssey spielt in der antiken Grieche. Ihr könnt euch zwischen zwei Protagonisten entscheiden und was es sonst noch für Möglichkeiten gibt, dass lest ihr hier.

Im Oktober dürfen wir wieder Meuchelmörder spielen und uns diesmal durch das antike Griechenland schleichen. Ubisoft gab schon bekannt, dass man sich zwischen zwei Protagonisten entscheiden kann. Doch was ihr noch so anstellen könnt, wollen wir euch natürlich auch nicht vorenthalten.

Kassandra oder Alexios

Erstmals können wir entscheiden, ob wir lieber einen männlichen oder einen weiblichen Charakter spielen möchten. Dieser wird uns durch das ganze Spiel begleiten. Wir starten als ein Söldner Spartas, der von seiner eigenen Familie zum Tode verurteilt wurde. Egal für welchen Charakter ihr euch entscheidet, es gilt vieles über seine Vergangenheit herauszufinden und ein Held zu werden.

Assassins Creed Odyssey Alexios Kassandra
Assassins Creed Odyssey Alexios Kassandra

Nur die Liebe zählt…

In Odyssey ist es außerdem möglich sich seine Beziehungen und Liebschaften selber auszusuchen. Ihr könnt euch einlassen mit wem ihr möchtet und auch gleichgeschlechtlichen Beziehungen und Techtelmechteln steht nichts im Wege. Ganz wie in der Realität.

WERBUNG

Wo ist Odyssey angesiedelt?

Vermutet wurde lange, dass es sich vor oder nach dem trojanischen Krieg abspielen soll. Doch das wird nicht der Fall sein. Unser Charakter wird ein direkter Nachfahre von König Leonidas sein. Es spielt ca. 431 v Christus. In dieser Zeit lebte auch der Dichter Sophokles. Ebenso wird Sokrates eine wichtige Rolle im neuen Assassins Creed spielen, doch wie genau der Philosoph ins Spiel eingebunden wird, weiß man noch nicht.

Assassins Creed Odyssey Sokrates
Assassins Creed Odyssey Sokrates

 

1 Kommentar zu “AC Odyssey - Rundum Fakten ums Spiel und Charaktere”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.